07.11.2008 20:24

Der Klimawandel ist eine humanitäre Herausforderung

Guatemala - Rotkreuz-Hilfe nach dem Hurricane Mitch

„Sei es ein Zyklon in Myanmar, oder eine Hurrikan-Serie in der Karibik – klimabedingte Naturkatastrophen sind keine Phänomene der fernen Zukunft, sie passieren jetzt“, sagt Max Santner, Leiter der Internationalen Hilfe im Österreichischen Roten Kreuz.

 

Der Klimawandel bringt vielschichtige Folgen mit sich. Vor allem die Entwicklungszusammenarbeit und die Katastrophenhilfe stehen angesichts des Anstiegs von klimabedingten Naturkatastrophen vor großen Herausforderungen. „Um Lösungen zu den Auswirkungen des Klimawandels in all ihren Dimensionen zu erarbeiten, hat sich das Österreichische Rote Kreuz mit zwölf anderen humanitären, kirchlichen, entwicklungs- und umweltpolitischen Organisationen zur ‚Allianz für Klimagerechtigkeit’ zusammengeschlossen“, so Santner.

 

Die Mitglieder der Allianz haben am Freitag bei einer Pressekonferenz ein kompaktes Hintergrundpapier präsentiert. Eine zentrale Forderung des Roten Kreuzes ist die Bereitstellung eines fix dotierten Auslandskatastrophenfonds durch die österreichische Bundesregierung.

socialshareprivacy info icon