15.03.2011 12:35

Japan - wie kann ich helfen?

Der Katastrophe folgt die Hilfsbereitschaft. Viele Österreicher und Österreicherinnen wollen den betroffenen Menschen in Japan helfen. Ein kurzer Überblick erklärt, wie die Rotkreuz-Hilfe in Japan organisiert ist und wie Sie uns dabei unterstützen können.

Helfen Sie den Betroffenen in japan, spenden Sie.
Wie kann ich helfen?

 

Geldspenden, SMS-Spenden

Derzeit kann man am besten mit Geldspenden helfen, in dem man online spendet (spende.roteskreuz.at), per SMS spendet (0664 6600020) oder Geld (PSK 2.345.000 . BLZ 60000, IBAN AT076000000002345000, BIC OPSKATWW) überweist. Wir leiten Ihre Spende direkt an unsere Schwesterngesellschaft - das Japanische Rote Kreuz  - weiter, die die betroffenen Menschen unterstützt.

Sachspenden

Sachspenden können – nicht zuletzt aufgrund der enormen Distanz – nicht nach Japan gebracht werden. Wenn Sie Dinge haben, mit denen Sie den Erdbebenopfern helfen wollen, dann bietet sich an, diese beispielsweise auf ebay.at  zu versteigern und die Erlöse an das Rote Kreuz zu spenden.

Unser Aufruf

Verbreiten Sie diese Informationen im Freundes- und Bekanntenkreis, informieren Sie Ihre Kontakte via Facebook und Twitter und schalten Sie unsere Banner auf Ihren Blogs und Webseiten. Sollten Sie Plakate brauchen, Inserate schalten wollen, oder eine Spendenbox mit dem Sujet beschriften wollen, so finden Sie unsere Sujets ebenfalls online. Erinnern Sie Freunde und Kollegen an die Katastrophe und schicken Sie eine eCard."

 

Mitarbeit beim Roten Kreuz in Katastrophenregionen

Das Österreichische Rote Kreuz hat seine Unterstützung über das internationale Rotkreuz-Netzwerk bereits angeboten. Zur Zeit gibt es von Seiten des Japanischen Roten Kreuzes allerdings keinen Bedarf an personeller Hilfe aus Österreich.

 

Die Mitarbeiter, die in Katastrophengebiete entsendet werden, sind Katastrophenhilfe-Experten mit langjähriger Erfahrung und umfangreichem Training. Wenn Sie in Zukunft zu diesem Personenkreis gehören wollen, so melden Sie sich bei Ihrer Rotkreuz-Dienststelle als freiwilliger Mitarbeiter in der Katastrophenhilfe. Nach der Grundausbildung und intensivem Training könnten Sie beim nächsten Einsatz vielleicht auch mit im Team sein.

Informationen zur Mitarbeit in der Katastrophenhilfe in Ihrem Bundesland erhalten Sie hier: Mitarbeit in der Katastrophenhilfe | Auslandseinsatz | Ansprechpartnerinnen 

 

Wollen Sie in Österreich mithelfen, wenn Menschen gebraucht werden, die anpacken, dann melden Sie sich bei Team Österreich an. Informationen und Anmeldung unter oe3.orf.at/teamoesterreich.

socialshareprivacy info icon