24.06.2013 14:28

Vorrat an Blutkonserven reicht für den Sommer nicht aus

Noch vor dem Urlaub ans Blutspenden denken!

„Derzeit können alle Patientinnen und Patienten in Wien mit Blut versorgt werden, aber die Vorräte reichen für den Sommer nicht aus“, sagt Werner Kerschbaum, Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes.

 

Die Sommer- und Urlaubszeit sei durch das hohe Verkehrsaufkommen leider auch eine Zeit vieler Unfälle und Verletzungen. „Um die Versorgung in der kritischen Urlaubs- und Reisezeit sicherzustellen, brauchen wir gerade jetzt Wienerinnen und Wiener mit Herz, die sich durch die freiwillige und unentgeltliche Blutspende für ihre Mitmenschen engagieren“, so der Generalsekretär.

 

Jeder von uns kann ganz schnell in die Situation kommen und selbst eine Blutkonserve benötigen - sei es bei Unfällen, Operationen, schweren Erkrankungen oder Geburten. In Österreich wird alle 75 Sekunden eine Blutkonserve benötigt, insgesamt bis zu 420.000 Konserven pro Jahr.

 

Zur generell kritischen Lage in der Sommerzeit kommt hinzu, dass die Lagerstände in Wien deutlich gesunken sind. „Viele tausend Österreicherinnen und Österreicher haben großartigen und unermüdlichen Einsatz bei der Hochwasserkatastrophe gezeigt. Wer Sandsäcke stemmt oder Schlamm schaufelt, hat verständlicherweise keine Zeit zum Blutspenden. Nun ist es aber wichtig, wieder daran zu erinnern. Zur Zeit werden alle Blutgruppen benötigt“, so Kerschbaum.

 

Auch die Hitzewelle in der letzten Woche habe dazu geführt, dass einige Blutspendeaktionen aufgrund der erhöhten gesundheitlichen Belastungen für die Spender abgesagt wurden.

 

Blut ist im Notfall durch nichts zu ersetzen und ist nur 42 Tage lang haltbar. In Österreich spenden im Durchschnitt 3,1 % der Bevölkerung Blut, in Wien sind es nur 1,3 %. Gleichzeitig weist Wien allerdings die größte Krankenhauslandschaft in Österreich auf: Alle 5 Minuten wird hier eine Konserve benötigt.

 

Öffnungszeiten der Blutspendezentrale in der Wiedner Hauptstraße 32, 1040 Wien:

Montag und Freitag: 8.00-17.30 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag: 8.00-20.00 Uhr

 

Hier sehen sie, wo sonst noch Blut gespendet werden kann. Infos erhalten Sie auch unter der kostenlosen Service-Nummer 0800 190 190.

 

Rückfragehinweis:
Mag. Monika Primenz
Presse- und Medienservice
Tel.: +43 1 589 00-153
Mobil: +43 664 544 46 19
E-Mail: monika.primenz(at)roteskreuz.at
http://www.roteskreuz.at