japan katastrophe 180 150

Die Erdbebenkatastrophe, die Japan im März verwüstet hat, beschäftigt und berührt seit Tagen viele Menschen in Österreich. Das Rote Kreuz ist in Japan seit der Katastrophe im Einsatz, um Menschen zu helfen. Wir unterstützen das Japanische Rote Kreuz durch unseren Spendenaufruf. Folgende Unternehmen und Organisationen unterstützen die Rotkreuz-Aktivitäten für Japan. Vielen Dank!

Partnerunternehmen und Organisationen

05-12-07 Toyota Logo ohne TT SIG rgb

Toyota Frey

TOYOTA Frey Austria unterstützt die Hilfsmaßnahmen und hat dafür ein Spendenkonto beim Roten Kreuz eingerichtet. Sämtliche Spenden werden direkt an das Japanische Roten Kreuz weitergeleitet und für Hilfsmaßnahmen in den betroffenen Regionen verwendet. „Wir haben aufgrund der intensiven und langjährigen Beziehung viele Partner und Freunde in Japan. Deshalb haben wir uns spontan entschlossen, zu helfen. Wir möchten mit der Spendenaktion unseren Beitrag dazu leisten, dass diese Tragödie und das menschliche Leid in der Krisenregion etwas gelindert werden kann“, erklären Anja Frey und Dr. Friedrich Frey unisono. Zusätzlich zum Spendenaufruf unterstützt Toyota Frey Austria die Erdbebenopfer in Japan mit 100.000 Euro.

Amway Logo

Amway

Mehr als 2,5 Million US-Dollar für die Japan-Hilfe

Selbst zwei Wochen nach den verheerenden Erdbeben, dem Tsunami und der fortlaufenden nuklearen Katastrophenbedrohung können die Menschen in Japan noch immer nicht aufatmen.
Amway ist sehr betroffen über das Schicksal Japans und hat Spenden gesammelt, um die Arbeit des Roten Kreuzes vor Ort zu unterstützen. In Europa haben Amway, die Amway Mitarbeiter und Vertriebspartner mehr als 106.000 US-Dollar, die von der Konzernzentrale in den USA verdoppelt werden, gesammelt.
Damit tragen sie zu einer globalen Spendensumme von über 2,5 Millionen US-Dollar bei.

Dennoch bitten wir Sie, weiterhin zu spenden - die Menschen in Japan brauchen Ihre Hilfe, um sich eine Umgebung  aufbauen zu können, in der sie leben können.

Deshalb wird Amway jede Spende bis einschließlich 31. März 2011 verdoppeln!

sie logo petrol rgb

Siemens

Siemens hilft mit einer internationalen Spendenaktion den Opfern des Erdbebens und seiner Folgen in Japan. Jeden Euro, den MitarbeiterInnen weltweit bis 15. April 2011 auf ein eigens dafür eingerichtetes Konto überweisen, wird Siemens verdoppeln. Dafür stellt das Unternehmen mindestens eine Million Euro zur Verfügung. Zudem leistet Siemens Soforthilfe vor Ort: Dazu gehören die Bereitstellung medizintechnischer Ausrüstung, wie zum Beispiel mobile Ultraschallgeräte und Reagenzien für Laboruntersuchungen, aber auch dringend benötigte mobile Wasseraufbereitungsanlagen im Gesamtwert von zwei Millionen Euro.

Infineon-Logo

Infineon

Die Infineon Technologies AG spendet 100.000 Euro für die Opfer der Naturkatastrophe in Japan. Der Betrag geht in voller Höhe an das Japanische Rote Kreuz. Darüber hinaus stellt das Unternehmen in Singapur derzeit Hilfsgüter, wie Batterien und Trinkwasser, im Wert von 100.000 Euro für die Krisenregion zusammen.


„Wir alle sind bestürzt über das unvorstellbare Ausmaß des Leides und der Zerstörung in Japan. Auch wenn unsere Kollegen und Freunde unversehrt und in Sicherheit sind, hat diese Katastrophe ihr Leben und das aller Japaner verändert. Daher ist es für uns alle auch ein persönliches Anliegen, die Menschen dort beim Wiederaufbau zu unterstützen“, sagt Peter Bauer, Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG. Hier können nun Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihre Spende an das Rote Kreuz leisten.

 

Logo Ricoh

Ricoh

„Wir fühlen mit den zahllosen Opfern des schweren Erdbebens und Tsunamis, welche am 11. März 2011 den Nordosten Japans verwüstet haben.“

 

Die Ricoh-Gruppe unterstützt die Opfer und die allgemeinen Bergungsarbeiten mit einer Spende von insgesamt 300 Millionen Yen (2,63 Mio. Euro) sowie einer weltweiten MitarbeiterInnenspendenaktion in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz.

 

Logo Generali.
Logo ÖFB.

Fußballfans, ÖFB und Generali spenden mehr als 40.000 Euro

Auch wenn das EM-Qualifikationsspiel Österreich gegen Belgien am 25. März für die rotweißrote Nationalelf keinen Sieg gebracht hat, kann Österreich dennoch mit Stolz auf diese Partie zurückblicken: Die Fußballfans zeigten Herz und folgten großzügig dem Spendenaufruf der Generali im Ernst-Happel-Stadion – exakt 10.210 Euro warfen sie in die Sammelboxen zugunsten der japanischen Katastrophenopfer. Der ÖFB legte 10.000 Euro drauf, und die Generali verdoppelte diese Spendensumme der Fans und des ÖFB, so dass nun ein Betrag von 40.420 Euro für den Wiederaufbau in den Katastrophengebieten Japans zur Verfügung gestellt werden kann.

 

teenage rockstar

Teenage Rockstar

Nachwuchs-Stars helfen Japan
in einer Woche wurden über 200 Videos auf www.teenage-rockstar.net hochgeladen um die Aktion "Teenage Rockstar" for Japan zu unterstützen.
Kinder und Jugendliche aus aller Welt haben dabei Videos mit ihrer Version von John Lennons "Imagine" erstellt.
Aus den Uploads wurde ein Videoclip produziert der nun als Spendenaufruf für das Rote Kreuz um die Welt gehen soll.
http://www.youtube.com/user/teenagerockstar001?feature=mhum

Logo Oki Printing Solutions

Oki Printing Solutions

"Damit die Menschen vor Ort möglichst schnell wieder eine Perspektive und ein Zuhause bekommen, haben wir in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Roten Kreuz eine Spendenaktion unter dem Motto "Japans Freunde" ins Leben gerufen. In Kooperation mit dem Japanischen Roten Kreuz wird direkt vor Ort geholfen", erklärt Karl Hawlik, Managing Director von OKI Systems Österreich. "Diese Aktion wird von OKI weltweit unterstützt und wir bedanken uns jetzt schon bei allen, die helfen werden."

Logo Honda

Honda Logistics Center Austria

Das extrem starke Erdbeben und der nachfolgende Tsunami haben in Japan zu großen Schäden und persönlichem Leid geführt. Aus diesem Grund hat Honda in der gesamten Welt verschiedene Aktionen gesetzt um den leidtragenden Einwohnern in dem von dieser Naturkatastrophe getroffenen Gebiet mit Spenden zur Seite zu stehen. Das Honda Logistics Center Austria, Teil der Honda-Logistikgruppe in Europa, hat ebenfalls zu einer Spendenaktion "Erdbeben Japan - HLC hilft“ aufgerufen. Der Gesamtbetrag aller eingegangenen Spenden wird über das Österreichische Rote Kreuz dem Japanischen Roten Kreuz zur Verfügung gestellt.

HELPFORJAPAN1kl

HELP FOR JAPAN

"Bei den zahlreichen Katastrophen der vergangenen Jahre ist mir eines besonders aufgefallen: Wenn es um Solidarität und Hilfe für die Opfer geht, kann man sich auf Künstler und Kreative verlassen", sagt Wolfgang Kopetzky, Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes. "Die Initiative 'Help for Japan' war ein großer Erfolg. Vielen Dank an die Organisatoren, Künstler und Sponsoren - im Namen des Roten Kreuzes, viel mehr aber noch im Namen all jener Menschen, denen durch ihr Engagement geholfen werden kann."
Viele Kreative aus der Musik, Mode und Kunstszene unterstützen dieses Charityevent und ermöglichen somit ein außergewöhnliches Programm. Die Benefizveranstaltung zugunsten der Bebenopfer in Japan fand am Sonntag, den 17. April 2011, der Pratersauna Wien statt.
Weitere Informationen…

AUN

Benefiz-Filmpremiere zugunsten der Menschen in Japan

Unter dem Ehrenschutz von Bundespräsident Heinz Fischer veranstaltete das Gartenbaukino in Wien am Donnerstag, 5. Mai, die Benefiz-Filmpremiere "Aun. Der Anfang und das Ende aller Dinge". Rotkreuz-Generalsekretär Wolfgang Kopetzky sprach einleitende Worte zur Hilfe des Roten Kreuzes in Japan. Erich Honetschläger hat das Drehbuch geschrieben und Regie geführt. Die Filmmusik komponierte Christian Fennesz, der nach der Filmprämiere ein Konzert gegeben hat. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt dem Japanischen Roten Kreuz zugute.
Informationen zum Film

Logo Novartis

Novartis verpflichtet sich für die Erdbebenopfer in Japan eine Katastrophenhilfe im Umfang von über USD 3 Mio. bereitzustellen

Novartis hat sich verpflichtet, sofortige Nothilfe im Umfang von mehr als USD 3 Mio. für Opfer der jüngsten Erdbeben in Japan zu leisten. Die Unterstützung umfasst sowohl direkte finanzielle Zuwendungen an Hilfsorganisationen als auch die Abgabe dringend benötigter Arzneimittel wie Schmerzmittel.
„Es ist noch immer schwer, das Ausmass der menschlichen Tragödie der jüngsten Naturkatastrophe in Japan sowie die andauernde Unsicherheit, der sich die Bürger und Bewohner des Landes gegenübersehen, zu erfassen“, meinte Dr. Daniel Vasella, Präsident des Verwaltungsrats von Novartis. „Wir bemühen uns verstärkt, für die Betroffenen humanitäre Hilfe zu leisten. Zudem arbeiten wir eng mit unserem Team in Japan zusammen, um die Weiterführung unserer Geschäftstätigkeit sicherzustellen, damit Ärzte und Patienten beständig die benötigten Arzneimittel erhalten.“
Die Mitarbeitenden von Novartis werden weltweit dazu aufgerufen, zugunsten der Erdbebenopfer Spenden an national anerkannte Hilfswerke zu tätigen. Novartis wird diesen Spendenbetrag anschliessend auf das Doppelte aufstocken. Im Zuge dieses Spendenaufrufes wurden von Novartis Österreich über 12.000 Euro an das Österreichische Rote Kreuz für die Japanhilfe übergeben.
In Zusammenarbeit mit Hilfswerken sowie den japanischen Behörden wird das Unternehmen zudem Projekte zur langfristigen Unterstützung identifizieren, um Betroffenen dieser schrecklichen Naturkatastrophe auch in Zukunft nachhaltige Unterstützung zu bieten.

Veranstaltungen und Aktionen

Shu Uemura Logo

Die Marke Shu Uemura unterstützt die Arbeit des Roten Kreuzes in Japan. Für jedes verkaufte Shu Uemura Art Of Hair Produkt, das im Aktionszeitraum verkauft wird, spendet Shu Uemura 1 € an das Rote Kreuz und unterstützt somit die Menschen in Japan auf Ihrem Weg zurück in die Normalität.
Vielen Dank!

 

Weiter Informationen

Logo Alte Schmiede Kunstverein Wien

Tokyo – Echos der Zukunft

Kathrin Röggla und Oliver Grajewski lesen und zeigen am 4. Juli ihr gemeinsames ‚tokio, rückwärtstagebuch‘. Christine Ivanovic positioniert die Perspektive dieses Buches im Japan-Prospekt der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Die Arbeit des Roten Kreuzes wird mit einer Spendenbox und Infomaterial unterstützt.
Informationen und Programm

Pianist Stephan Möller

Vienna International Pianists

Die Vienna International Pianists unterstützen die Arbeit des Roten Kreuzes mit einer Spendenbox und Infomaterial. Am 17. Juni 2011 wird bei einem Konzertabend mit Sopranistin Shoko Fukuda und Pianist Stephan Möller für die Opfer des Erdbebens in Japan gesammelt.
Zum Programm

Logo ERVIK

ERVIK – Europäisch-Russischer Verein für Internationale Kooperationen

Unter Ehrenschutz der Japanischen Botschaft findet ein von ERVIK mit Unterstützung der Österreichischen Lotterien veranstaltetes Benefizkonzert zugunsten Japans am 17. Juni 2011 statt. Der Reinerlös dieser Veranstaltung kommt den Opfern der Katastrophe in Japan zugute.

jeunesse musikverein kaernten

Der Musikverein Kärnten sowie die Mitglieder von Jeunesse Kärnten veranstalteten am 15. April dessen Reinerlös den notleidenden Bewohnern Japans zugutekam. Insgesamt wurden bei diesem Konzert € 5359,- an Spendengeldern gesammelt.

Vielen Dank dafür!

Logo Allied Panels

Allied Panels

Im Rahmen einer Aktion zugunsten der Katastrophenopfer in Japan wurden Spenden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Allied Panels GmbH gesammelt. Vielen Dank!

Logo Wiener Staatsoper
Logo Wiener Philharmoniker

Gustav Mahler-Gedenkkonzert in der Wiener Staatsoper als Benefiz für Japan

Anlässlich des 100. Todestages von Gustav Mahler – Komponist, Dirigent und Direktor der Wiener Hofoper – führten gestern, 18. Mai 2011, die Wiener Philharmoniker unter Daniele Gatti Gustav Mahlers 9. Symphonie im Rahmen des Mahler-Tages an der Wiener Staatsoper auf. Das Mahler-Gedenkkonzert wurde zum Anlass genommen für eine Benefizaktion zugunsten der Opfer der Umwelt- und Erdbebenkatastrophe in Japan im vergangenen März. Die Wiener Philharmoniker und Dirigent Daniele Gatti verzichteten auf ihr Honorar wie auch die Firma G4S, die den Publikumsdienst im Haus am Ring stellt. Die Wiener Staatsoper überweist die gesamten Konzerteinnahmen sowie die Spenden, die vor Ort gesammelt wurden, an die Japan-Hilfe des Roten Kreuzes: insgesamt 140.000,- Euro.

Logo Yoga für Japan

YOGA FÜR JAPAN

Yogalehrende und Yogaübende setzen ein Zeichen von Verbundenheit, Mitgefühl und Solidarität für Japan. Von März bis Ende Juni 2011 können gegen eine Spende Yogastunden besucht werden. Die Spenden gehen zu 100% an die Japanhilfe des Roten Kreuzes. Ob im Yogastudio, im Grünen oder in privaten Räumlichkeiten - jeder kann mitmachen!
Informationen und Termine

Logo Wiener Konzerthaus

Benefizkonzert für Japan

Gemeinsame Veranstaltung mit dem RSO Wien

Benefiz-Konzert im Wiener Konzerthaus zu Gunsten der Japan-Hilfe des Roten Kreuzes brachte 15.000 Euro.

 

Japan fungiert seit Jahrzehnten als großartiger Gastgeber für die klassische Musik. Viele der am Benefizkonzert mitwirkenden Künstler treten regelmäßig in Japan auf und freuen sich über die Begeisterung, die ihnen dort entgegengebracht wird.

 

Herzlichen Dank den Mitwirkenden:

  • ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Orchester
  • Ensemble Wiener Collage, Kammerensemble
  • Wiener Sängerknaben, Chor
  • Georg Nigl, Bariton
  • Karlheinz Hackl, Gesang
  • Julian Rachlin, Violine
  • Ferhan Önder, Klavier
  • Ferzan Önder, Klavier
  • Barbara Rett, Moderation
  • Gerald Wirth, Dirigent
  • Cornelius Meister, Dirigent

 

Das Erdbeben der Stärke 9,0 auf der Momenten-Magnituden-Skala, das sich am 11. März 2011 vor der Ostküste Japans ereignete, war das stärkste Beben in Japan seit Beginn der dortigen Aufzeichnungen. Das Hauptbeben, der dadurch ausgelöste Tsunami und zahlreiche Nachbeben forderten unmittelbar mindestens 13.000 Todesopfer, weitere 15.000 Personen gelten nach wie vor als vermisst. Und noch viel mehr Menschen haben durch diese Katastrophe unvorstellbaren Ausmaßes ihr Heim und die wirtschaftlichen Grundlagen ihres Daseins verloren. Die breite mediale Berichterstattung über die schweren Auswirkungen des Erdbebens auf mehrere ostjapanische Atomkraftwerke und insbesondere auf das Kraftwerk Fukushima I hat sehr viel öffentliche Aufmerksamkeit von den konventionellen Erdbebenfolgen abgezogen. Das Benefizkonzert sollte dazu beitragen, dass diese nicht in Vergessenheit geraten.

Logo Animanga

AniManga Austria

Der Verein AniManga Austria hat sich zum Ziel gesetzt, japanische Jugend- und Popkultur in ganz Österreich zu fördern und Vorurteile gegenüber fremden Kulturen abzubauen.
Durch eine Spendenaktion des Vereins konnten 540 Euro für die Japanhilfe des Roten Kreuzes gesammelt werden. Die Spender erhielten als Dankeschön Buttons mit eigens kreierten Motiven. Vielen Dank!

Plakat Benefizkonzert für Japan in der Liechtensteinstrasse

Benefizkonzert

Am Freitag, 29. April 2011, fand im Unplugged, Liechtensteinstraße 61, 1090 Wien, ein Konzert mit den Bands Hakani Matata und Arkham Silence statt. Der Reinerlös der Veranstaltung kam der Japan-Hilfe des Roten Kreuzes zugute.
Weitere Informationen, Programm, Künstler …

Herzlichen Dank!

Logo art-com

Benefizauktion

Art-com Gallery veranstaltete eine Auktion mit ca. 40 Kunstwerken zeitgenössischer Künstler zugunsten der Japan-Hilfe des Roten Kreuzes. Das Dorotheum unterstützte diese Auktion.

Herzlichen Dank!

Plakat Party Med & Law

Med & Law

Am 21. April veranstalteten Medizin und Jusstudenten einen Easter Charity-Party in der U4 Diskothek. Bei der von Med & Law gemeinsam mit instinct.cc organisierten Charity-Party kamen die gesamten Eintrittsgelder der Japan-Hilfe des Roten Kreuzes zugute.
 
Herzlichen Dank dafür!

Logo Haus des Meeres

Haus des Meeres

Japan-Spendentag im Haus des Meeres
Das Haus des Meeres spendete 6472,50 Euro an Eintrittsgeldern zugunsten der Japan-Hilfe des Roten Kreuzes. Das Haus des Meeres hat sich entschlossen, den Eröffnungstag des neuen Brandungsriff-Aquariums der Japan-Hilfe zu widmen. Herzlichen Dank!

Logo des Instituts für Ostasienwissenschaften der Universität Wien

Institut für Ostasienwissenschaften

Spendenaktionsprojekt des Instituts für Ostasienwissenschaften der Universität Wien
Das Institut für Ostasienwissenschaften der Universität Wien veranstaltete eine freiwillige Spendensammelaktion für die Katastrophenopfer in Japan. Die gesammelten Spenden – 10.001,92 Euro – wurden an das Österreichische Rote Kreuz überwiesen, das diese direkt dem Japanischen Roten Kreuz zur Finanzierung seiner Hilfsaktionen in der betroffenen Region weiterleitet.

Logo KunstHaus Wien

KUNST HAUS WIEN

Am 9. April lud das KUNST HAUS WIEN alle WienerInnen und BesucherInnen der Stadt zu einem Tag der offenen Tür ein. Bei freiem Eintritt wurde neben der Möglichkeit, die Ausstellung „HR Giger – Träume und Visionen" sowie das Museum Hundertwasser zu erkunden, ein vielfältiges Programm für die ganze Familie geboten. An diesem Tag wurden auch Spenden für die Japanhilfe des Roten Kreuzes gesammelt. Die Arbeit des Roten Kreuzes wird weiterhin mit einer Spendenbox und Infomaterial unterstützt.

kwpu Benefizkonzert Hausder Musik

Konservatorium Wien

Auf Initiative der Studierendenvertretung der Konservatorium Wien Privatuniversität (Kons) präsentierten MusikerInnen und KünstlerInnen am 12. April im Haus der Musik ihre Kreativität und traten für einen guten Zweck auf. Das Rote Kreuz wurde mit einer Spendenbox und Infomaterial unterstützt.

Logo Konzert für Japan

Konzert für Japan

Benefizkonzert am 12. April 2011, 18.30 Uhr Wiener Kammeroper
Weitere Informationen, Programm, Künstler, …
Der Reinerlös kommt der Rotkreuz-Hilfe in Japan zugute.

Am 20. März geht 1 Euro von jedem gekauften Schipass am Hauser Kaibling  an die Japanhilfe des Roten Kreuzes

Hauser Kaibling

Bei der Spendenaktion am 20.3 am Hauser-Kaibling wurden 3.554 Euro für die Rotkreuz-Hilfe nach dem Erdbeben in Japan gesammelt!

drive2011 uebergabe

Autoerlebnismesse Drive 2011

Viele Menschen nutzten die Gelegenheit zum Kauf eines Goldenen Wiener Herzens aus Schokolade auf der Autoerlebnismesse Drive 2011! Durch zusätzliche Unterstützung der Wiener Neustädter Autohändler konnten am 25.03.2011 EUR 1.100,00 an den Bezirkskommandanten Christian Hnat des Roten Kreuzes in Wiener Neustadt übergeben werden!

logo hotel lindner

Lindner Hotel am Belvedere

Das Lindner Hotel am Belvedere unterstützt die Hilfe für Japan mit einer Spendenbox, Infomaterial und Aufrufen auf der eigenen facebook-Seite.

Herr Streibl (Organisator irisches Festival 2011) übergibt gesammelte Spenden für Japan an Rotkreuz-Mitarbeiterin.

Irisches Festival

Beim IRISCHEN FESTIVAL, 16. bis 21. März 2011, in Wien wurde Spenden für die Opfer des Erdbebens in Japan gesammelt.
Herr Streibl, Organisator dieser Spendenaktion, bei der Übergabe der Spenden an Rotkreuz-Mitarbeiterin.

Visitenkarte Blumenmeer

Blumengeschäft "Blumenmeer"

Das Blumengeschäft "Blumenmeer" unterstützt die Hilfe für Japan. 20% des Umsatzes werden für die Opfer der Katastrophe gespendet.

Logo Hinterland

Hinterland

Mit unserer Freude über das einjähriges Bestehen will "Hinterland" nicht nur feiern, sondern auch gleichzeitig an Menschen auf dieser Welt denken, die momentan schwere Zeiten erleben: Japan. 10% jedes gekauften Teiles gehen ans Rote Kreuz.

socialshareprivacy info icon