Erdbeben auf Ischia

Mitten in der Hauptsaison hat ein Erdbeben der Stärke 4,0 die Urlaubsinsel Ischia erwischt. Mindestens zwei Menschen sind verstorben, über 25 verletzt. Das Italienische Rote Kreuz ist gemeinsam mit Helfern anderer Einsatzorganisationen seit der ersten Stunde an vor Ort, um die Menschen zu versorgen und in Sicherheit zu bringen. Verschüttete Kinder konnten geborgen werden, einige Personen werden noch vermisst.

Bilder von vor Ort

Die Urlaubsinsel Ischia wurde von einem Erdstoß der Stärke 4,0 erschüttert.©Croce Rossa Italiana
Gleich am Dienstag Abend waren hunderte Helfer im Einsatz.©Croce Rossa Italiana
Neben Soldaten waren auch Helferinnen und Helfer vom Italienischen Roten Kreuz im Einsatz.©Croce Rossa Italiana
Nach dem Erdbeben in L'Aquila 2009 wurde der Krisenplan für Erdbeben verbessert.©Croce Rossa Italiana
Der italienische Katastrophenschutz ist gut organisiert.©Croce Rossa Italiana
Es gab drei Fähren, um Urlauber von der Insel zu holen.© Il Fatto Quotidiano
socialshareprivacy info icon