Der World Disasters Report in Bildern

Noch immer fließt ein Großteil der Hilfsgelder erst, wenn eine Katastrophe schon passiert ist. Betroffene Länder und Menschen besser darauf vorzubereiten würde viel Geld sparen und mehr Leben retten. Das ist eine zentrale Forderung aus dem World Disasters Report des internationalen Roten Kreuzes. Alljährlich werden darin nicht nur Zahlen und Daten zu weltweiten Naturkatastrophen veröffentlicht, auch Trends und wirksame Ansätze in der Katastrophenhilfe werden skizziert.

 

"Resilience" - die Stärkung der Widerstandskraft steht im Zentrum des Reports und findet sich auch in der globalen Rotkreuz-Initiative "One Billion Coalition on Resilience" wieder. Die Initiative vereint Partner aus allen Sektoren mit dem großen Ziel bis 2025 die Sicherheit und Gesundheit von einer Milliarde Menschen zu fördern.

 

In den Bildunterschriften erfahren Sie die wichtigsten Aussagen des World Disasters Report 2016:

World Disasters Report

socialshareprivacy info icon