11.04.2013

Bad Gleichenberg - Fakten, Zahlen, Neuwahl

Seit 1999 gibt es in Bad Gleichenberg eine Ortsstelle des Roten Kreuzes, seit 2008 ist der Sitz im neuen Einsatzzentrum. Das Einsatzgebiet der Rettungsmannschaft umfasst in erster Linie die sechs Gemeinden Bad Gleichenberg, Bairisch Kölldorf, Trautmannsdorf, Gossendorf, Merkendorf und Stainz bei Straden. Von Montag bis Freitag ist das Einsatzfahrzeug tagsüber mit einem hauptberuflichen Mitarbeiter und einem Zivildiener besetzt. Die Nacht- und vor allem Wochenenddienste übernehmen aber zum Sanitäter ausgebildete freiwillige Helfer. Insgesamt arbeiten derzeit 60 Mitarbeiter freiwillig als Sanitäter, helfen im Blutspendedienst oder besuchen einmal wöchentlich die Senioren im Pflegeheim um mit ihnen den Nachmittag mit Kartenspielen etc. zu gestalten. Jeden zweiten Samstag treffen sich rund 30 Kinder bzw. Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren in der Dienststelle um Handgriffe in Erster Hilfe zu erlernen oder sich für Wettbewerbe vorzubereiten. Im abgelaufenen Jahr 2012 wurden insgesamt  8.819 Stunden an freiwillliger Arbeit geleistet!

 

Am 6. April wurde die Leitung der Rot Kreuz Ortsstelle Bad Gleichenberg für die nächsten fünf Jahre neu gewählt:

v.l.n.r. Kassier Franz Gaber, RK-Bezirksgeschäftsführer Andreas Mittendrein, Ortsstellenleiter-Stv. Roman Brandstötter, Leiter der Ortsstelle Josef Schaden, Ortsstellenleiter-Stv. Franziska Schuster, Leiter der RK-Bezirksstelle Feldbach OMedRat Dr. Horst Schmidt, Schriftführer Engelbert Meissl