Am Wochenende werden rund 28.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Vienna City Marathon teilnehmen. Die über 42 Kilometer lange Strecke ist nicht nur für Hobbyläufer eine Herausforderung. Ungeübte Läufer, die sich am Halbmarathon oder an der Staffel versuchen, muten ihrem Körper viel zu. Hören Sie Tipps vom Chefarzt des Österreichischen Roten Kreuzes, Dr. Wolfgang Schreiber.
Download mp3 (Rechter Mouseklick/ Speichern unter)

Text des Podcasts

 

Am Wochenende werden rund 28.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Vienna City Marathon teilnehmen. Die über 42 Kilometer lange Strecke ist nicht nur für Hobbyläufer eine Herausforderung. Ungeübte Läufer, die sich am Halbmarathon oder an der Staffel versuchen, muten  ihrem Körper viel zu.


Dr. Wolfgang Schreiber ist Chefarzt des Österreichischen Roten Kreuzes und Notfallmediziner im Wiener AKH. Zur Vorbereitung auf einen Marathon meint Schreiber:
OT1


Vor allem die Witterung beeinflusst die Läufer eines Marathons stark. Die idealen Bedingungen wären bewölkter Himmel und eine Temperatur um die 15°. Je höher die Temperatur steigt, desto mehr verlieren die Sportler an Flüssigkeit.
OT2


Dr. Schreiber rät bei direkter Sonneneinstrahlung zum Tragen einer Kopfbedeckung. Sonnencreme für die Läufer ist nicht immer hilfreich. Schreiber:
OT3


Die medizinische Versorgung beim Vienna City Marathon wird dieses Jahr erstmals durch das Rote Kreuz gewährleistet. Die Sanitäter wissen: Je wärmer es wird, desto mehr Läufer brauchen medizinische Betreuung.
OT4

Damit auch Sie erfolgreich ins Ziel kommen, hat Chefarzt Dr. Schreiber – neben den anderen wichtigen Tipps – vor allem einen guten Rat:OT5

 

 

socialshareprivacy info icon