Substanz erhalten

Die Sanierung unseres Hauses in Eisenstadt folgte einer ähnlichen Strategie wie die Sanierung des gesamten Roten Kreuzes: Es ging um die Erhaltung der vorhandenen Substanz entsprechend den aktuellen Standards. Und wenn es zusätzlich möglich war, Verbesserungen herbeizuführen und Neues zu schaffen, haben wir uns natürlich besonders gefreut.

Durchgeführte Sanierungsstufen:
  • Trockenlegung und thermische Sanierung (Verbesserung des K-Wertes, Senkung des Stromverbrauchs etc.)
  • Sanierung der Elektroinstallationen und Innensanierung, um ein fehlerfreies Funktionieren der technischen Einrichtungen zu gewährleisten (inkl. Brand- und Blitzschutz,...)
  • Sanierung der Sanitäranlagen
  • Verbesserung der Barrierefreiheit

Die Gesamtkosten für das Sanierungsvorhaben beliefen sich auf 1,7 Millionen Euro. Dabei gelang es den Verantwortlichen, den Budgetplan wie geplant einzuhalten.

socialshareprivacy info icon