Mitarbeit in der Schnelleinsatzgruppe (SEG)

Übung mit mehreren Verletzten

Schnelleinsatzgruppen wurden geschaffen, um bei Großschadensereignissen schnell und professionell helfen zu können. In jedem Bezirk des Burgenlandes gibt es eine Schnelleinsatzgruppe, die einerseits über die notwendige Ausrüstung, andererseits aber auch über eigens geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügt, um im Großschadensfall schnell vor Ort zu sein und die notwendige Infrastruktur aufbauen zu können. Von der notfallmedizinischen Versorgung bis hin zum Zeltaufbau und zur Stromversorgung bieten die Schnelleinsatzgruppen alles, was bei Großschadensereignissen erforderlich ist.

 

Mitarbeiter der Schnelleinsatzgruppe müssen nicht notwendigerweise Rettungssanitäter sein. Auch für die technischen Bereiche werden immer Spezialisten (und solche, die es noch werden wollen) gebraucht.

socialshareprivacy info icon