Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rotkreuz-Bezirksstelle Neusiedl am See

"So braucht man also freiwillige Helfer und Helferinnen, die im voraus ausgebildet, geschickt und mit ihrer Aufgabe vertraut sind...." 

 

Diese Worte schreibt Henry Dunant bereits 1862 in seinem Buch „Eine Erinnerung an Solferino“, das schließlich zur Gründung der Rotkreuz-Bewegung führte. Dem Grundsatz der Freiwilligkeit ist das Rote Kreuz auch heute noch weltweit verpflichtet. Wo immer es möglich ist, setzen wir freiwillige Mitarbeiter ein. Dieses völlig uneigennützige Engagement kommt nicht nur in der persönlichen Einstellung der Rotkreuz-Helfer zum tragen sondern hilft dem Staat auch, eine Menge Geld zu sparen.

 

Freiwillige Mitarbeiter kommen dabei in allen Tätigkeitsbereichen des Roten Kreuzes im Bezirk zum Einsatz: Im Rettungs- und Krankentransportdienst, in den Ortsstellen, im Gesundheits- und Soziale Dienst, im Katastrophenhilfsdienst, in den Bereichen Schulung und Organisation, in der Öffentlichkeitsarbeit, Krisenintervention oder im Team Österreich beziehungsweise der Team Österreich Tafel.

 

Die freiwillige Mitarbeit beim Roten Kreuz bringt dabei nicht nur das gute Gefühl, einen Teil seiner Freizeit sinnvoll zu investieren, und neue Freundschaften mit einer Vielzahl an gleichgesinnten, sondern auch den kostenlosen Zugang zu einer Reihe von Ausbildungen, die auch die berufliche Karriere fördern, sowie spezielle Kundenkonditionen bei einer Vielzahl großer Firmen.

socialshareprivacy info icon