Die Schnelleinsatzgruppe des Roten Kreuzes Oberwart

Landeskatastrophenübung 2009 Burgenland

Zu den einsatzstärksten Bezirken des Burgenlandes zählend, ist es in Oberwart sehr wichtig, für den „Fall der Fälle“ gerüstet und ausgebildet zu sein. Dafür steht die Schnelleinsatzgruppe (SEG) Tag und Nacht zur Verfügung. Sie besteht aus speziell ausgebildeten hauptberuflichen und freiwilligen Mitarbeitern und ist im Bedarfsfall (insbesondere für Großschadensereignisse) innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit.

Ausrüstung

Anhänger:

1x MEGUS (Medizinisches Großunfallset) inkl. Basis GU-Set

1x Technik

1x Div. Equipment

1x Mob. Küche

 

Zelte:

5x in div. Größen

 

Auf Lager:

200 Decken

30 Feldbetten

1x Rettungswanne

 

Besonderheiten:

1x „Power-Moon“ Beleuchtungseinheit

3x Stromgenerator

 

1x MLS (Mobile Leitstelle):

Wird von speziell ausgebildeten Mitarbeitern der Bezirksstelle Oberwart für das Burgenland mitbetreut und ist einer der wichtigsten Anker in der Katastrophenvorsorge des Burgenländischen Roten Kreuzes.

socialshareprivacy info icon