Rettungstransportwagen der Bezirksstelle Eisenstadt Vorderansicht

Das Fahrzeug

Derzeit sind 2 unterschiedliche Typen an Rettungs- und Krankentransportwägen im Einsatz. Es werden sowohl VW T5 "Mittelhochdach" als auch "Hochdach" eingesetzt.

Innenansicht eines Rettungstransportwagens: 2 Sitzplätze für Begleitperson oder Sanitäter, dahinter 1 Tragsessel für den sitzenden Patiententransport, Patententrage, Einsatzkoffer

Interieur

Egal ob Mittelhoch- oder Hochdach - beide Fahrzeugtypen sind gleich ausgestattet. Die Fahrzeuge bieten Platz für einen liegenden, einen sitzenden Patienten und für eine Begleitperson. Insgesamt können sich im Patientenraum 4 Personen aufhalten.

 

 

Innenansicht eines Rettungstransportwagens der Bezirksstelle Eisenstadt mit Defibrillator und Verbandsmaterial

Ausrüstung

Jeder RTW ist mit

  • Notfallkoffer
  • Verbandsmaterial
  • Beatmungsbeutel
  • Sauerstoffflaschen
  • Absaugpumpe (Weimann Accuvac)
  • halbautomatischem Defibrillator (Fred)
  • Vakuummatratze
  • Schienungsmaterial (Arm-/Beinschiene, HWS-Schiene, Schaufeltrage)
  • Geburtenpaket
  • Kontaminationsschutz
     

Sonderbauten

Innenansicht Cockpit Rettungstransportwagen der Bezirksstelle Eisenstadt

Neben Blaulicht und Folgetonhorn werden auch Seiten- und Rückfahrscheinwerfer verbaut.

Je nach Ausstattung sind auch Gerätehalterungen für einen Notarzttransport vorgesehen.

 

socialshareprivacy info icon