Mitarbeit im Bereich "Psychosoziale Dienste"

KIT

Erste Hilfe ist eine der Kernkompetenzen des Roten Kreuzes, die jeder kennt. Doch in vielen Fällen muß Erste Hilfe mehr machen, als nur Verbände anzulegen. Die psychosozialen Dienste des Österreichischen Roten Kreuzes bieten daher bundesweit in verschiedenen Situationen die "Erste Hilfe" für die Seele.

 

Grundsätzlich unterscheidet man:

  • Peers: Sie arbeiten im Bereich "Stressverarbeitung nach belastenden Einsätzen" (SvE) und betreuen ausschließlich die Einsatzkräfte (also ihre eigenen Kollegen).
  • Mitarbeiter der Krisenintervention: Sie betreuen Angehörige, Beteiligte usw. nach traumatisierenden Erlebnissen.
socialshareprivacy info icon