Welche Vorteile bietet der Zivildienst beim Roten Kreuz?

Sozialdienstbus des Landesverbandes Burgenland

Befragt man die jungen Männer, die sich für ihren Zivildienst beim Roten Kreuz entschieden haben, nach den Vorteilen dieser Tätigkeit, so bekommt man immer wieder Antworten, die Ausdrücke wie „sinnvolle Tätigkeit“, „herausfordernde Aufgaben“, „Helfen wollen und helfen können“ und „Umgang mit verschiedensten Menschen“ beinhalten. Alle „Zivis“ erhalten eine fundierte Ausbildung, welche mit der Prüfung zum Rettungssanitäter abgeschlossen wird. Die dabei erworbenen Kenntnisse können einerseits auch weiterhin im privaten und beruflichen Leben sehr gut gebraucht werden, und andererseits ist dies auch ein wesentlicher und nachhaltiger Beitrag zur Katastrophenvorsorge und zum Zivilschutz, da seit 1977 ca. 2.500 Männer beim Roten Kreuz Burgenland Ihren Zivildienst abgeleistet haben – 2.500 Personen, welche die notwendigen Ausbildungen und Kompetenzen aufweisen, um im Bedarfsfall zusätzlich zu den eingesetzten Rettungskräften zu helfen.

Neben den bereits genannten Vorteilen bietet vor allem auch die Größe und Vielfältigkeit des Vereins „Rotes Kreuz“ zahlreiche Möglichkeiten. Viele Zivildienstleistende bleiben der Rotkreuz-Bewegung auch nach ihrer Pflichterfüllung als ehrenamtliche Mitarbeiter erhalten und haben dann die Möglichkeit, sich in verschiedenste Richtungen zu entwickeln, Zusatzausbildungen zu absolvieren usw.

socialshareprivacy info icon