Länderwappen von Wien, Niederösterreich und dem Burgenland

Wiedner Hauptstraße 32

1041 Wien

Tel.: +43/1/589 00-0

E-Mail: blut(at)roteskreuz.at

 

Öffnungszeiten:
Montag und Freitag: 8.00-17.30 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag: 8.00-20.00 Uhr

 

Die zentrale Lage der Blutspendezentrale in der Wiedner Hauptstraße 32 in 1040 Wien mit eigener Parkgarage für BlutspenderInnen (Einfahrt Hausnummer 30, begrenzte Parkplatzanzahl) sowie deren gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln gibt vor allem den BlutspenderInnen im Wiener Bereich die Möglichkeit, zusätzlich und unabhängig von den Blutspendeaktionen im eigenen Unternehmen oder öffentlichen Abnahmen regelmäßig Blut zu spenden.

 

 

Die Geschichte der Blutspendezentrale

Außenansicht der Blutspendezentrale für Wien, NÖ, Bgld.

27. September 1957 Die Blutersatzstelle des Landesverbandes Wien und Niederösterreich des Österreichischen Roten Kreuzes in der Peregringasse, 1090 Wien, wird eröffnet.

1960 übersiedelt die Blutspendezentrale in die Gußhausstraße im 4. Bezirk

1975 erster Blutspendebus

1978 Automatisierung der Blutgruppenbestimmung

1984 Umstellung der Blutspendezentrale auf EDV

1985 Einführung der HIV-Antikörper-Routinetestung als erste Blutbank Europas

1990 Einführung der HCV-Antikörper-Routinetestung

1991 Übersiedlung in die Wiedner Hauptstraße 32
1991 Durchführung Thrombapherese
1991 FFP

1995 Neopterin-Test

1996 Blutspendezentrale wird Ambulatorium
1996 Umbau Blutspendezentrale
1996 Inline-Filtration
1996 GMP-Zertifikat
1996 Umstellung auf geschlossenes Abnahmesystem

1996/97 Umstellung auf neue EDV

1997 leukozytendepletierte Erythrozyten-Konzentrate

seit 1998 zertifiziert nach ISO 9001

1999 Blutsicherheitsgesetz
1999 Einführung der PCR-Routine-Testung auf HIV, HCV, HBV
1999 EDV-gestütztes Call-/ServiceCenter

2000 Quarantäneplasma
2000 Molekularbiologielabor

2001 Einführung der Multikomponentenspende in der Blutspendezentrale.

socialshareprivacy info icon