Blood Award 2008 und Prominenten-Blutspenden in der Wiener Rotkreuz-Blutspendezentrale

bloodaward-35

Am 14. Juni wurde der Weltblutspendetag gefeiert, der auf den Entdecker der Blutgruppen, Karl Landsteiner, zurückgeht. Das Österreichische Rote Kreuz feierte diesen besonderen Tag am 17. Juni mit einem Prominenten-Blutspenden und der Verleihung des Blood Award 2008. "Es war mir ein persönliches Anliegen, jene Unternehmen mit einem Preis auszuzeichnen, die sich für diese wichtige Sache einsetzen und mobile Rotkreuz-Blutspendeaktionen in ihren Betrieben durchführen", erklärt Rotkreuz-Präsident Fredy Mayer. Bundesministerin Andrea Kdolsky war bei der Verleihung mit dabei und spendete danach selbst Blut.

 

Den Blood-Award 2008 erhielten das Werk Gresten der Welser Profile AG, die Hauptwerkstätte der Wiener Linien, die Raiffeisen Zentralbank, die Betreibergesellschaft des Donauzentrums in Kagran, sowie die Berufsschule Stockerau. Danach wurden Prominente wie die ORF-Moderatoren Wolfram Pirchner, Markus Pohanka, Heilwig Pfanzelter sowie Österreichs bester Stimmenimitator Alex Kristan, Gudrun Liemberger, Sängerin der Band SheSays, Lex Machat, Bassist der Gruppe Zweitfrau, Musiker und Produzent Gary Lux und Society-Reporter Karl Hohenlohe zum Aderlass gebeten. "Es ist wichtig, dass Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens mit Vorbildwirkung vorangehen und ein Zeichen setzen", freute sich Rotkreuz-Präsident Fredy Mayer über die Unterstützung der prominenten Gäste. Zur Bildgalerie

socialshareprivacy info icon