Flüchtlingshilfe

Menschen auf der Flucht
sind Menschen in Not

 

Seit März 2011 sind fünf Millionen Menschen wegen des anhaltenden Krieges aus Syrien flüchten, während 6,5 Millionen Menschen innerhalb Syriens auf der Flucht sind. Drei Viertel der Flüchtenden sind Frauen und Kinder. 1,2 Millionen Menschen haben dabei auf der Flucht Europa auf dem Seeweg erreicht. Die Mehrzahl der Menschen kam auf dem zentralen Mittelmeerweg (Libyen-Italien) und über die Ägäis (Türkei-Griechenland) in Europa an. Die Schließung der Grenzen führt in Griechenland zu einer humanitären Notsituation mit derzeit mehr als 53.000 auf der Flucht gestrandeten Menschen.


Das Rote Kreuz in Nordgriechenland

Aktuelle Meldungen

Verzweiflung an Europas Grenzen

Verzweiflung an Europas Grenzen

Die Grenzschließungen ziehen großes menschliches Leid und humanitäre Notlagen nach sich.

29.02.16 10:10
Flüchtlinge stranden an Grenzen

Flüchtlinge stranden an Grenzen

Die Schließung der Grenzen auf der Balkanroute lässt tausenden Menschen, die vor Krieg und Verfolgung fliehen, keinen Weg in die erhoffte Sicherheit finden.

24.02.16 09:25
Österreich hilfsbereit

Österreich hilfsbereit

Das Rote Kreuz ist Partner der neuen Kampagne, in deren Zentrum die Schaffung von Wohnraum steht. Rotkreuz-Präsident Schöpfer und Flüchtlingskoordinator Christian Konrad präsentierten heute die Initiative gemeinsam mit Mariuzs Jan Demner und Erika Pluhar.

08.02.16 16:35
Training für den humanitären Muskel

Training für den humanitären Muskel

Rotkreuz-Generalsekretär Werner Kerschbaum über die Quartiersuche, illegale Migranten und nachbarschaftliche Lösungen.

04.02.16 09:43
Allein in Österreich

Allein in Österreich

Die Verschärfung im Asylgesetz trifft vor allem Frauen und Kinder. Die Leiterin des Rotkreuz-Suchdienstes, Claire Schocher-Döring, über Behinderungen beim Familiennachzug und die Folgen.

27.01.16 09:35
socialshareprivacy info icon