icrc gaza web

Leben retten - unter tödlichen Bedingungen: Im Gaza-Streifen versuchen das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) und der Palästinensische Rote Halbmond das Überleben der Zivilbevölkerung sicherzustellen.

 

Die ohnehin schon knappe Trinkwasser- und Energieversorgung im Gaza Streifen ist seit dem Krieg vom Sommer 2014 noch unregelmäßiger geworden. Das IKRK hat den Fokus vorwiegend auf Wasser und Hygiene gelegt und arbeitet eng mit den lokalen Wasser- und Energieanbietern zusammen.


Durch die Zusammenarbeit der ADA mit dem Österreichischen Roten Kreuz konnten beispielsweise:

 

  • Zwei Brunnen für der die Wasserversorgung der Wassernetzwerke gesichert werden
  • Für 400.000 Menschen die Verbesserung der Wassernetzwerke gewährleistet werden
  • Für Konflikte und andere Notfallsituationen Wasser/Hygiene Notfallvorräte für den gesamten Gaza Streifen (1,7 Millionen Menschen) vorbereitet werden
  • Weitere Reparaturen an den elektromechanischen Anlagen von zwei Entsalzungsanlagen, an fünf Wasserdruckerhöhungsanlagen von Brunnen sowie an vier Abwasserpumpstationen (Abwasser von 800,000 Menschen) durchgeführt werden.

Aktuelle Meldungen aus dem Konfliktgebiet

Rettung in letzter Sekunde

Rettung in letzter Sekunde

In Gaza prasseln Bomben auf Wohnsiedlungen. Der Palästinensische Rote Halbmond rettet eine Mutter und ihre vier Kinder. Aufgezeichnet von Ra’ed El Nims, Palästinensischer Roter Halbmond.

26.08.14 12:10
Filmberichte aus Gaza

Filmberichte aus Gaza

Im Gaza-Streifen ist die Zivilbevölkerung zur Zielscheibe geworden. Krankenhäuser und UN-Schulen werden bombardiert. Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) ruft in einem Video-Appell die israelischen Streitkräfte zu einem Ende des Tötens auf.

20.08.14 13:49
Rotkreuz-Präsident Schöpfer: „Helfer müssen geschützt werden!“

Rotkreuz-Präsident Schöpfer: „Helfer müssen geschützt werden!“

Gedenken an getötete Helfer in Syrien und Gaza am Tag der Humanitären Hilfe (19. August)

18.08.14 09:53
Gaza-Konflikt: Rotes Kreuz entsendet Expertin

Gaza-Konflikt: Rotes Kreuz entsendet Expertin

Die Psychologin Pia Andreatta reist heute nach Tel Aviv

05.08.14 09:14
Gaza: Die Eskalation der Gewalt erschwert Humanitäre Hilfe

Gaza: Die Eskalation der Gewalt erschwert Humanitäre Hilfe

Gaza/Genf (Rotes Kreuz) – Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK), der Palästinensische Rote Halbmond und der Israelische Magen David Adom (MDA) leisten Humanitäre Hilfe für die vom Konflikt betroffenen Menschen im Gaza-Streifen und in Israel. Die Eskalation der Gewalt erschwert den...

22.07.14 10:59
Rotes Kreuz: Konflikt gefährdet die Trinkwasserversorgung in Gaza

Rotes Kreuz: Konflikt gefährdet die Trinkwasserversorgung in Gaza

Wien/Tel Aviv (Rotes Kreuz) - Der neuerliche Raketenbeschuss hat die Wasserinfrastrukur im Gazastreifen weiter geschwächt. Der Tod mehrerer städtischer Wasserexperten zeigt, welcher Gefahr sie ausgesetzt sind, während sie lebenserhaltende Maßnahmen für die Bevölkerung ausführen. In den...

15.07.14 14:09
socialshareprivacy info icon