Rotkreuz-Hilfe in der Syrien-Krise

Fünf Jahre Gewalt und Krieg haben Tod und Zerstörung nach Syrien gebracht. 13,5 Millionen Menschen sind innerhalb des Landes von humanitärer Hilfe abhängig. Darunter sind sechs Millionen Kinder. 6,5 Millionen gelten als intern Vertriebene. Während ein Ende des Konflikts weiterhin nicht in greifbarer Nähe ist, muss die Bevölkerung die schwere Entscheidung zwischen Ausharren im Land oder Flucht in eine ungewisse Zukunft treffen.

Das Österreichische Rote Kreuz erreicht mit seiner Hilfe Bedürftige im Land sowie Flüchtlingsfamilien in den Nachbarländern.

 

Syrien

 

Im sechsten Jahr des Konflikts ist die gesamte Bevölkerung von den Kampfhandlungen betroffen. Über die Hälfte der Bevölkerung benötigt humanitäre Hilfe. Rund 4,5 Millionen sind in schwer zugänglichen Gebieten gefangen und fristen ihr Leben unter extrem schwierigen Bedingungen. Humanitäre Hilfe erreicht sie kaum, medizinische Versorgung, Lebensmittel und sauberes Wasser sind rar. Das Internationale Komittee vom Roten Kreuz und der Syrische Rote Halbmond sind die einzigen Hilfsorganisationen, denen zumindest hin und wieder humanitärer Zugang zu belagerten Städten und Gebieten gewährt wird.

 

Nach oft wochenlangen Verhandlungen mit den Konfliktparteien ist es gemeinsamen Rotkreuz-Hilfskonvois gelungen, belagerte Städte wie Madaya/Zabadani, Foua/Kefraya, Asas, Afrin, Tal Rifaat udn Al Holeh sowie Ar-Rastan zu erreichen und zu versorgen. Etwa 500 Kranke und Verwundete wurden zur medizinischen Behandlung an sichere Orte gebracht. Zwei Drittel aller Spitäler und Gesundheitseinrichtungen wurden zerstört, ansteckende Krankheiten wie Masern, Polio und Typhus greifen um sich. Im Verband mit der internationalen Rotkreuz-Bewegung bringt das ÖRK Nahrungsmittel- und Hygienepakete für tausende Familien in das Land. Mehr Informationen zu diesem Projekt.

 

 

Aktuelle Berichte aus Syrien

Syrien: Starthilfe für eine eigenständige Zukunft

Syrien: Starthilfe für eine eigenständige Zukunft

Schafe ermöglichen zurückgekehrten Bauern in der Region Homs und Latakia ihre Lebensgrundlage wieder aufzubauen.

20.02.17 09:47
Aleppo: Rotes Kreuz schließt Evakuierung ab

Aleppo: Rotes Kreuz schließt Evakuierung ab

Etwa 35.000 Menschen sind in den vergangenen Tagen aus dem völlig zerstörten Osten der Stadt in Sicherheit gebracht worden.

23.12.16 10:24
Ost-Aleppo: Evakuierung läuft auf Hochtouren

Ost-Aleppo: Evakuierung läuft auf Hochtouren

In klirrender Kälte droht vielen geschwächten Bewohnern, vor allem Kindern, der Tod. Auch die medizinische Versorgung von Kranken und Verwundeten muss zügig weitergehen, berichten Rotkreuz-Helfer aus der zerbombten Stadt.

21.12.16 10:13
Aleppo: Rotkreuz-Helfer bringen Menschen in Sicherheit

Aleppo: Rotkreuz-Helfer bringen Menschen in Sicherheit

Bis am späten Donnerstag abend haben Verletzte und Zivilisten in Begleitung des Roten Kreuzes den Osten der Stadt verlassen. Die Leiterin der IKRK-Delegation spricht von herzzerreißenden Szenen.

16.12.16 10:28
Video: Rotkreuz-Hilfe in Aleppo

Video: Rotkreuz-Hilfe in Aleppo

Tausende Flüchtende mussten tagelang ohne Nahrung, Strom und medizinische Hilfe auskommen. In Notunterkünften versucht das Rote Kreuz ein Mindestmaß an Versorgung, Humanität und Schutz der Zivilbevölkerung zu erreichen.

14.12.16 10:48
Benefizkonzert für die Syrienhilfe

Benefizkonzert für die Syrienhilfe

Treichlpreisträger Thomas Bachleitner-Hofmann und Florian Roka luden gemeinsam mit G.I. Stingl Concertservice zum Benefizkonzert ins Alte Rathaus.

17.11.16 09:36
Der Schrecken des Kriegs in Bildern

Der Schrecken des Kriegs in Bildern

Ruinen, Zerstörung und Leid, soweit das Auge reicht. Eine Bildergalerie aus Syrien, die auch zeigt wie lebenswichtig die Arbeit der Hilfsorganisationen dort ist.

06.10.16 10:30
Nachbar in Not bittet um Spenden für Kriegsopfer in Syrien

Nachbar in Not bittet um Spenden für Kriegsopfer in Syrien

Der Syrien-Konflikt erreicht mit der Bombardierung Aleppos ein weltweit einzigartiges Ausmaß – Millionen Menschen brauchen weiterhin humanitäre Hilfe

05.10.16 11:17
Syrien: "Niemand ist sicher"

Syrien: "Niemand ist sicher"

Das Rote Kreuz zählt zu den wenigen Hilfsorganisationen, die noch in Syrien arbeiten und fordert Schutz der unbeteiligten Bevölkerung sowie humanitäre Korridore für die Versorgung der leidenden Menschen.

04.10.16 10:42
Syrien: Tödlicher Angriff auf Hilfskonvoi

Syrien: Tödlicher Angriff auf Hilfskonvoi

Lastwagen und ein Warenhaus des Syrisch-Arabischen Roten Halbmonds wurden aus der Luft bombardiert. Mehrere Rotkreuz-Helfer starben.

20.09.16 09:27
Treffer 1 bis 10 von 78
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>
socialshareprivacy info icon