Nothilfe für Flüchtlingsfamilien im Libanon

syrien kinder libanon 450

In den Libanon sind etwa 1,17 Millionen Syrer geflohen. Die Flüchtlingswelle stellt das Land, das in etwa die Größe Kärntens hat und eine Einwohnerzahl von 4,2 Millionen, vor eine enorme Herausforderung.

 

Durch den ständig anwachsenden Flüchtlingsstrom stoßen die Gastgeber in vielen Bereichen wie Behörden, Schulen, Krankenhäusern und auch die Gastfamilien an ihre Kapazitätsgrenzen.


Die Flüchtlinge finden kaum Arbeit, die Kosten für Unterkunft sind hoch und Schulplätze für Flüchtlingskinder sind rar. Viele kommen mit wenig Ersparnissen ins Land und sind auf Unterstützung angewiesen.

 

Große, offizielle Flüchtlingscamps gibt es im Libanon nicht, die Flüchtlinge kommen in kleinen improvisierten Zeltsiedlungen unter. Die Behausungen sind aus alten Paletten, Holzresten oder Plastikplanen zusammen gezimmert. Die Familien sind dem Winter schutzlos ausgeliefert.

 

Gemeinsam mit dem Libanesischen Roten Kreuz und mit finanzieller Unterstützung der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (ADA) schützt das ÖRK wenigstens 780 Familien vor dem Kältetod. Montlich erhalten sie Heizgutscheine.

Winterhilfe für syrische Flüchtlinge im Libanon

Landkarte des Libanon mit den eingezeichneten Regionen, in denen die Winterhilfe durch Heizölverteilung durchgeführt wurde: Akkar, Hermel, Zahle, Hasbaya und Tebnin

Mit April 2014 endete ein Lebensmittelprogramm, das über vier Monate lang 10.000 Nahrungsmittelpakete an 2.500 Flüchtlingsfamilien verteilt hat.


Die Hilfsprojekte werden von der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (Austrian Development Cooperation) gefördert und haben eine Verbesserung der Lebensumstände der Flüchtlinge zum Ziel. 

 

Das Libanesische Rote Kreuz (LRC) vorsorgt über seinen Rettungsdienst verwundete und Kranke aus dem Konflikt. Im Zuge der Winterhilfe unterstützt das LRC etwa 5.000 Haushalte.

 

Weiterlesen: Berichte über die Situation der Flüchtlinge im Libanon:

 

Syriens verwundete Kinder

Hilfe aus Paketen: Videoblog von einer Verteilung im Libanon.

 

 

socialshareprivacy info icon