07.06.2017 08:38

Kampf dem Herztod

Kampf dem Herztod

Geschulte Ersthelfer und ein Defibrillator machen das Helfen in Notsituationen leicht. Einen Beitrag zur Lebensrettung leistete die Landjugend Kreuzen und die Feuerwehrjugend durch den Ankauf eines Defibrillators, der im Feuerwehrhaus Kreuzen für die Bevölkerung zur Lebensrettung aufgestellt wird. 

 

„Atem-Kreislaufstillstände betreffen nicht immer die anderen - schon morgen könnte ein Defi einem Familienangehörigen, Kollegen oder Freund das Leben retten“, sagt der Ausbildungsverantwortliche der Rotkreuz Bezirksstelle Spittal Balthasar Brunner.

 

Im Bild:

Kdt. OBI Rudolf Kilzer und ZugsKdt. Hannes Staber von der FF Kreuzen (halten den Defi) und Mitglieder der Feuerwehr, sowie für das Rote Kreuz Balthasar Brunner

socialshareprivacy info icon