22.06.2017 12:55

Evakuierung der Kuranstalt Bad Weißenbach

Ein heftiges Gewitter mit Starkregen führte am Mittwochnachmittag zu zahlreichen Überschwemmungen in der Gemeinde Wolfsberg. Vor allem entlang des Weißenbaches kam es zu Überflutungen. Das Kurzentrum Bad Weißenbach musste in den Abendstunden evakuiert werden. Das Rote Kreuz stand von 15:30 Uhr bis 21:00 Uhr im Einsatz.

Evakuierung der Kuranstalt Bad Weißenbach

Insgesamt wurden 74 Personen von den Feuerwehren evakuiert und dann vom Roten Kreuz registriert und nachstehend versorgt. Das Rote Kreuz war mit rund 30 Helferinnen und Helfern – hauptsächlich Freiwilligen - vor Ort. Die Erstunterbringung erfolgte in der Festhalle St. Michael, wo vom Roten Kreuz Feldbetten aufgestellt worden waren. Das Rote Kreuz organisierte darauf auch die weitere Unterbringung der betroffenen Kurgäste, die in Folge auf Hotels und Pensionen im ganzen Lavanttal verteilt wurden.

 

Die Rot-Kreuz Bezirksstelle Wolfsberg war mit ihrer Schnelleinsatzgruppe (SEG) vor Ort, außerdem war auch die Krisenintervention in den Einsatz eingebunden. Die rasche Abwicklung des Einsatzgeschehens zeigt, wie wichtig gute Vorbereitung und Training im Katastrophenfall sind.

 

Das Rote Kreuz Wolfsberg bedankt sich bei allen Wirtschaftstreibenden (Kostwein Installationen, AGM Großmarkt Wolfsberg und Pollheimerwirt) sowie dem SC St. Michael und auch dem Festhallenbetreiber für die hervorragende Unterstützung! Ein Dankeschön gebührt auch der KABEG mit dem LKH Wolfsberg für die rasche und unbürokratische Hilfe. Handtücher, Pantoffel und Hygienartikel für die Betroffenen wurden dem Roten Kreuz vom LKH Wolfsberg zur Verfügung gestellt. Dank der guten Zusammenarbeit unter allen Einsatzkräften und dem Zusammenhalt aller Beteiligten, konnte dieses Ereignis in der Akutphase sehr gut bewältigt werden.

 

„Den Kurgästen, die sehr schnell von den Freiwilligen Feuerwehren und der Polizei gerettet wurden, alles Gute beim Aufarbeiten dieses außergewöhnlichen Ereignisses!“, wünscht der stellvertretende Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes, Florian Schwarzl, der selbst in St. Michael in der Festhalle im Einsatz war.

socialshareprivacy info icon