voelkermarkt g

Um 1938 bestand das Rote Kreuz in Völkermarkt noch als Rettungsabteilung der freiwilligen Feuerwehr. Als im Dezember 1939 die Feuerwehr in die Gemeindewirtschaft übernommen wurde, verselbständigte sich die Rettung.

Ab Juli 1941 wurde sie in das Deutsche Rote Kreuz, nach 1945 in das Österreichische Rote Kreuz übernommen. Wie viele Mitarbeiter damals ihren Dienst versahen, ist heute nicht bekannt..

Seit der Trennung von der Feuerwehr war die Rot-Kreuz-Dienststelle im Sparkassengebäude (heute Bank Austria) untergebracht. Zu dieser Zeit standen vier Rettungsfahrzeuge mit zwei beruflichen Mitarbeitern zur Verfügung. Die freiwillige Bereitschaft zählte 19 Helferinnen, 5 Helfer und 12 Fahrer. Mit den Fahrzeugen wurden im Jahr 1950 - 630 Ausfahrten mit 49.000 km absolviert.

voelkermarkt g2

Da sich die Einsätze mehrten und die bestehenden Räumlichkeiten zu klein wurden, entschloss man sich, das Gebäude in der Mettingerstr. 158 zu erwerben. Nach Abschluss der Bauphase wurde die neue Rot-Kreuz-Dienststelle im Oktober 1959 feierlich seiner Bestimmung übergeben.

In den Jahren zwischen 1960 bis 1970 lagen die Einsätze bei durchschnittlich 1.900 Ausfahrten beziehungsweise 145.000 km.

Nach zwanzig Jahren wurden die Räumlichkeiten neuerlich unzureichend und eine Neuplanung der Bezirksstelle wurde notwendig. Zur damaligen Zeit bot sich das Fabriksgebäude der Fa. Keli in der Bleistraße 3 zum Kauf an. Am 25. Oktober 1980 wurde die Dienststelle vom Bezirksstellenleiter Hrn. Dr. Mayerhofer-Grüenbühl offiziell übergeben. Um das Einzugsgebiet der Bezirksstelle Völkermarkt, welches mit dem politischen Bezirk ident ist, besser überblicken zu können, wurde 1981 die Rot-Kreuz-Ortsstelle in Bleiburg gegründet. Im Jahr 1980 wurden bereits 3499 Einsätze mit einer Kilometerleistung von 258.000 erreicht.

Da die Entwicklung im Rettungsdienst nicht zum Stillstand kommt, wurde im November 1998 das Notarztsystem in Völkermarkt eingeführt. Im Jahr 1999 wurden weitere Umbauarbeiten am bestehenden Gebäude durchgeführt. Der Fuhrpark besteht zur Zeit aus 13 Fahrzeugen.

socialshareprivacy info icon