„Lehrgang – Befähigung zur Trauerbegleiterin/zum Trauerbegleiter“

Die Zielgruppen:

  • MitarbeiterInnen des Roten Kreuzes oder anderer Trägerorganisationen mit zertifizierter Hospizausbildung (gemäß Curriculum vom Österr. Dachverband).
  • Fachkräfte aus dem Bereich  Psychotherapie, Psychologie, LSB, Medizin oder Pflege.
  • Personen mit absolviertem Einführungskurs zum Lehrgang für Trauerbegleitung (Basiskurs).

 

Das Ziel:

Nach der Absolvierung des Lehrgangs sind die TeilnehmerInnen in der Lage, Trauernde über die für sie passenden Unterstützungsmöglichkeiten zu beraten und Einzelbegleitungen durchzuführen. Begleitung in erschwerter und komplizierter Trauer sowie alternative Angebote zur Trauerbegleitung (Initiieren von Abschiedsritualen, Gestalten von Gedenkfeiern, offene und geschlossene Trauergruppen u. a.) sind weitere Einsatzbereiche der LehrgangsabsolventInnen.

 

Dauer:

Pro Kalenderjahr findet ein Lehrgang mit gesamt 80 Unterrichtseinheiten statt.

Die 80 Unterrichtseinheiten werden in Blöcken (jeweils Samstag und Sonntag) abgehalten.

 

Veranstaltungsorte:

Ausbildungszentrum Cap Wörth

Seecorso 37 – 39

9220 Velden am Wörthersee

… sowie die Räumlichkeiten des Landesverbandes Kärnten in Klagenfurt am WS und/oder die Bezirksstellen des ÖRK.

 

Kosten

Die Kosten der Ausbildung betragen für MitarbeiterInnen des ÖRK € 200,--, für externe Teilnehmer € 250,-- (vorbehaltlich Änderungen) und beinhalten Pausengetränke und Kursverpflegung, sowie sämtliche Skripten und Arbeitsunterlagen.

 

Anmeldung: 
Zur Anmeldung ersuchen wir Sie die Dokumente Bewerbung und Fragebogen auszufüllen und diese an +43/0/50 9144-71046 zu faxen oder an ausbildung(at)k.roteskreuz.at zu mailen.

 

 

"EINFÜHRUNGSSEMINAR TRAUERBEGLEITUNG"

Der Kurs "Einführungsseminar Trauerbegleit ung" richtet sich an Menschen ohne spezielle Vorbildung und Erfahrungin der Begleitung von trauernden Menschen.


LERNFELDER UND INHALTE DES KURSES

  • Grundhaltung des Begleitens
  • Selbsterfahrung und Reflexion im Zusammenhang mit Krisen, Trauer und Verlust
  • Offener Umgang mit den eigenen Verhaltensmustern und Wissen um die eigenen Ressourcen
  • Grundlagen der Trauertheorie
  • Psychosoziale Angebote in der Versorgung im Bereich Sterben, Tod und Trauer
  • Grundlagen der Gesprächsführung

 

PERSÖNLICHE VORAUSSETZUNGEN

  • Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit den eigenenVer lusterfahrungen, sowie sich in einer Gruppe darüberauszutauschen
  • Respektvoller Umgang mit Menschen verschiedener Weltanschauungen

 

Dieses Seminar ist eine der Voraussetzungen für den Aufbaulehrgang Trauerbegleitung und entspricht den Qualitätskriterien der Bundesarbeitsgemeinschaft Trauerbegleitung (BAT Österreich).

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Informations-PDF, welches im Downloadbereich dieser Seite zum herunterladen zur Verfügung steht.

 

 

 

socialshareprivacy info icon