hospiz

Abschied in Würde - Ausbildung zum Hospizbegleiter

Die Ausbildung zum Hospizbegleiter wird vom Roten Kreuz bereits seit 2009 angeboten. Auch dabei ist "Aus Liebe zum Menschen"  einer der Leitgedanken. Diese Liebe zum Menschen soll auch im allerletzten Lebensabschnitt, bei der Begleitung von schwerkranken, sterbenden Menschen, vermittelt werden. Ziel der Hospizarbeit ist es, schwerkranke, sterbende Menschen und deren Angehörige bis zu ihrem Abschied zu begleiten. Einfühlsam, fürsorglich und menschenwürdig – mit allen Fragen, Ängsten und Sehnsüchten. Hospizbegleitung vermittelt Sicherheit, Geborgenheit und Mut – trotz einer unheilbaren Erkrankung.

Das zentrale Anliegen dieser Ausbildung ist die Umsetzung des Hospizgedankens in die Praxis.

Inhalt des Lehrganges

Die Ausbildung ist gezielt auf die Arbeit im sensiblen Bereich der Hospizbetreuung abgestimmt. Neben allgemeinen Grundlagen, Psychologie, Kommunikation, Sozialarbeit und medizinischen Belangen werden auch ethische und rechtliche Aspekte vermittelt.

Die bei der Ausbildung erworbenen Fähigkeiten werden es den Teilnehmern erlauben, Schwerkranke und Sterbende einfühlsam und kompetent auf ihrem Weg zu begleiten. Ein wichtiger Aspekt in dieser Ausbildung ist auch die Umsetzung des Hospizgedankens in die Praxis, so enthält der Kurs selbstverständlich auch ein umfangreiches Praktikum.

Sämtliche Referenten bringen einschlägige Erfahrungen in der Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen mit, sprechen also unmittelbar auch von eigenen Erlebnissen. Während die Fachvortragenden wechseln, wird die Kursgruppe ständig von einer Person begleitet, welche Erfahrung in Erwachsenenbildung und Hospizarbeit hat.

Ausbildungsdauer
Insgesamt findet die Ausbildung mit gesamt 11 Modulen (110 Stunden), sowie 40 Praxisstunden statt. Die Theoriestunden werden in Blöcken (jeweils Samstag und Sonntag) abgehalten. Ausbildungsort ist das Ausbildungszentrum Cap Wörth (Seecorso 37-39, 9220 Velden am Wörthersee) sowie der Landesverband Kärnten.


Anmeldung: 
Zur Anmeldung ersuchen wir Sie die Dokumente Bewerbung und Fragebogen auszufüllen (siehe unten) und diese an +43/0/50 9144-71046 zu faxen oder an ausbildung(at)k.roteskreuz.at zu mailen. Die nächsten Kurse finden 2017 statt. Nähere Infos unter ausbildung(at)k.roteskreuz.at oder unter Tel.: +43/0/50 9144-1046.

Ausbildungskosten: 
Die Kosten der Ausbildung betragen für Rotkreuz-Mitarbeiter € 310,- , für externe Teilnehmer € 370,-. Enthalten sind Pausengetränke, Mittagsverpflegung, sowie sämtliche Skripten. (Änderungen vorbehalten)

 

 

Nähere Unterlagen zur Ausbildung finden Sie hier.

Die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.

socialshareprivacy info icon