Krisenintervention

Die Krisenintervention im Österreichischen Roten Kreuz übernimmt die Betreuung von Menschen nach traumatischen Ereignissen. Der Landesverband Kärnten führt diesen Tätigkeitsbereich im Auftrag und mit Unterstützung des Landes Kärnten durch. Mögliche Einsatzgebiete von unseren Kriseninterventionsteams sind u.a.:

  • Betreuung von Angehörigen nach Tod durch Erkrankung, Verletzung, Suizid
  • Betreuung von Angehörigen nach Abtransport lebensgefährlich Erkrankter/Verletzter
  • Betreuung von Personen nach Verlust der Lebensgrundlage
  • Betreuung von Betroffenen und Angehörigen nach Katastrophenereignissen und Großunfällen (z.B. Hochwasserkatastrophe Sommer 2002, Brand im Tauerntunnel, Seilbahnunglück von Kaprun)

Ziel der Betreuung

Krisenintervention

Das Ziel der Betreuung liegt in der Wiedergewinnung der Handlungsfähigkeit und der Unterstützung des Trauerprozesses. Der Betreute soll bei der unmittelbaren Bewältigung der traumatischen Situation begleitet und unterstützt werden. Weiters ist es ein Anliegen, zur Verfügung stehende soziale Ressourcen gemeinsam mit betroffenen Personen nutzbar zu machen.

In den Situationen, bei denen der Bedarf einer professionellen therapeutischen oder psychiatrischen Intervention absehbar wird, muss der Kriseninterventionsmitarbeiter weitervermitteln. Dazu arbeiten wir mit professionellen Partnern zusammen.

 

Einzelinterventionen

Im Zuge der Einzelinterventionen müssen unsere Krisenintervenionsmitarbeiter erst einmal Struktur schaffen. Durch praktische Hilfeleistungen und genaues Explorieren des Ereignisses werden die nächsten Schritte nach einer traumatisierenden Situation für den Betroffenen klar. Dabei kommt es besonders darauf an, die Bewältigungsmöglichkeiten der Betroffenen wieder herzustellen. Für unsere Helfer gilt dabei absolute Verschwiegenheit!

 

Multidisziplinäre Teamstruktur

Unsere Kriseninterventionsmitarbeiter stellen ihre Arbeitskraft ausschießlich ehrenamtlich zur Verfügung. Das Team arbeitet interdisziplinär, d.h. es sind nicht nur Rot-Kreuz-Mitarbeiter im Einsatz, sondern auch Mitarbeiter anderer Organisationen, die sich für diese Tätigkeit unter die Schirmherrschaft des Roten Kreuzes begeben.

socialshareprivacy info icon