Führungskräfteseminar

Die Führungskräfteausbildung

Teil 1 „Der Weg zur Führung“ und

Teil 2 „Führung im Einsatz“

werden in den Landesverbänden durchgeführt.

 

Für Führungskräfte, die nicht im Einsatz- bzw. Grossschadensfall tätig sind, ist der Inhalt "Grossunfall" aus dem Teil 1 und der gesamte Teil 2 nicht verpflichtend.

 

Von der Führungskräfteausbildung Teil 3 „Die Führungskraft im RK“ können die Module

- Gesprächsführung und Feedback

- Recht und Organisation

- Marketing und Kommunikation sowie

- Konfliktmanagement.

in den Landesverbänden durchgeführt werden.

 

Von der Führungskräfteausbildung Teil 3 „Die Führungskraft im RK“ werden die Module

- Das Rote Kreuz als internationale humanitäre Einsatzorganisation

- Ziele und Strategien 1

- Grundlagen des NPO Managements sowie

- Mitarbeiterführung 2

ausschließlich durch das Bildungszentrum organisiert und durchgeführt.

 

Die Führungskräfteausbildung Teil 3 „Die Führungskraft im RK“ soll innerhalb von 30 Monaten abgeschlossen sein, wobei die Reihenfolge der Module eine beliebige ist.

 

Nach Abschluss der FK-Ausbildung Teil 3 kann eine weitere Spezialisierung erfolgen. Diese gibt es für die Bereiche „Einsatz/Stab“ und „Management“; beide genannten Bereiche bestehen aus mehreren Modulen, der Abschluss erfolgt jeweils ohne Prüfung.


In 5 Jahren sind 20 Stunden an Fortbildung zu absolvieren, der Bedarf ergibt sich idealerweise aus den Mitarbeitergesprächen in den Landesverbänden. Fortbildungen werden sowohl in den Landesverbänden als auch im Bildungszentrum angeboten. Anrechnungen sind möglich.

socialshareprivacy info icon