Was ist crosstalk?

Logo_Crosstalk_fertig.indd

crosstalk ermöglicht und begleitet Gespräche über kulturelle Grenzen hinweg und stellt das Verbindende vor das Trennende. Zielgruppe sind Erwachsene mit und ohne Migrationshintergrund. An einem Talk nehmen ein oder mehrere crosstalk-Botschafter/innen teil, jeder Talk wird von Projektmitarbeiter/innen begleitet und moderiert.

crosstalk bietet 3 verschiedene Arten von interkulturellen Begegnungen:

  • Welcome Talks: crosstalk-Botschafter/innen besuchen Gruppen, die aus Vertretern der Aufnahmegesellschaft bestehen. Vereine, Firmen, Versammlungen in Pfarrgemeinden, sonstige Gruppentreffs.
  • Community Talks: Laufen ähnlich wie Welcome Talks und sind spiegelverkehrt strukturiert. Gastgeber sind z.B. Kulturvereine oder Gruppen von anerkannten Flüchtlingen.
  • Smart Talks: Kleine Gesprächsrunden, zu welchen Bürgermeister/innen einer Gemeinde eingeladen werden.

SCHWERPUNKTE

Frauenbilder
Bedürfnisse von Frauen mit Fluchthintergrund; Thema Frauenrechte und Gleichstellung der Frau.

Männerbilder

Darstellung eines modernen Männerbildes; Erwartungen der Gesellschaft an Männer.

Interreligiöser Austausch
Talks in Glaubensgemeinschaften mit crosstalk-Botschafter/innen, die anderen Religionen angehören; Entdeckung von verbindenden Werten in den Religionen.

Mit dabei sind vorerst die Bundesländer Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark und Tirol;

socialshareprivacy info icon