EINE GESCHICHTE VON VIELEN

Munira und ihre Familie sind Angehörige der Benadiri, einer ethnischen Minderheit in Somalia, die im somalischen Bürgerkrieg verfolgt wurde. Nach der Ermordung ihres Ehemannes war Munira als alleinstehende Frau ständig Bedrohungen und sexuellen Übergriffen ausgesetzt. 2014 flüchtete sie nach Äthiopien und von dort weiter nach Europa. Ihre Kinder musste sie zurücklassen.

In Österreich stellte Munira einen Antrag auf internationalen Schutz und bekam nach einem Jahr den Status eines anerkannten Flüchtlings. Mit Unterstützung des Österreichischen Roten Kreuzes gelang es Munira, ihre Kinder im Rahmen der Familienzusammenführung nachzuholen.

Nun sieht sich Munira mit vielen Fragen und Herausforderungen konfrontiert: 

 

  • Wo soll ihre Familie wohnen? 
  • Können ihre Kinder in die Schule gehen? 
  • Wird sie Arbeit finden und für ihre Kinder sorgen können?

 

 

FAMILIENZUSAMMENFÜHRUNG

Unzählige Familien werden weltweit durch bewaffnete Konflikte und Katastrophen voneinander getrennt. Der Suchdienst des Österreichischen Roten Kreuzes hilft anerkannten Flüchtlingen dabei, diese Familien wieder zusammenzubringen.

Doch das Happyend stellt die wiedervereinten Familien meist vor neue Herausforderungen. Menschen, die oft jahrelang voneinander getrennt waren, müssen sich erst wieder aneinander gewöhnen und ihr Familienleben in einer ungewohnten Umgebung neu organisieren: Sprache lernen, Wohnung und Arbeit finden, für Ausbildung sorgen u.v.m.


HIER SETZT UNSER PROJEKT AN

Das Projekt bietet eine Begleitung der Familie durch freiwillige, professionell geschulte und betreute IntegrationsBuddies.

 

SIE KÖNNEN HELFEN

Indem Sie Zeit spenden und alleine oder gemeinsam mit Freunden oder Bekannten IntegrationsBuddy für eine Flüchtlingsfamilie werden.

 

 

 

IntegrationsBuddys helfen den Familien bei der Bewältigung von Alltagshürden wie z.B. Behördengänge, Schulanmeldung, Post lesen, gemeinsames Einkaufen oder Bankgänge. Sie unterstützen beim Deutschlernen oder bei den Hausaufgaben der Kinder. IntegrationsBuddies können zudem mit der Familie gemeinsame Freizeitaktivitäten erleben und viel über die jeweils andere Kultur lernen.

 

WIR FREUEN UNS ÜBER IHRE KONTAKTAUFNAHME!

Dieses Projekt wird durch den AMIF und das Bundesministerium für Europa,
Integration und Äußeres kofinanziert.

 

 

EU Flagge
socialshareprivacy info icon