22.03.2016 09:34

Jugendrotkreuz: Jedes Kind hat das Recht auf Urlaub

Jugendrotkreuz bietet Erholung am Meer für pflegende Kinder und Jugendliche

Jugendrotkreuz: Jedes Kind hat das Recht auf Urlaub

Wien (ÖJRK) – Laut einer Studie des Instituts für Pflegewissenschaft der Universität Wien gibt es in Österreich rund 42.000 Kinder und Jugendliche, die daheim bei der Pflege kranker Familienmitglieder mithelfen. Das Österreichische Jugendrotkreuz organisiert im Sommer 2016 bereits zum fünften Mal ein Camp für betroffene Kinder im Alter zwischen zehn und 14 Jahren – dieses Jahr findet das sogenannte Juniorcamp zum ersten Mal am Meer statt.

 

Im Ferienresort „Debeli Rtič“ des Slowenischen Roten Kreuzes in Ankaran (Slowenien) haben die Kinder die Möglichkeit, unbeschwerte Ferienwochen bei optimaler sozialpädagogischer und psychologischer Betreuung zu verbringen und sich zu erholen. Im Vordergrund des Juniorcamps stehen Spaß, Spiel und Action – die Alltagssorgen werden nach Möglichkeit zuhause gelassen. „Neben dem Wohlbefinden der Kinder ist es uns ein Anliegen, die sich in Behandlung befindenden Eltern zu entlasten. Während des Camps können sie sich ganz auf sich selbst konzentrieren – mit dem Wissen, dass ihre Kinder in guten Händen sind“, sagt Mag. Renate Hauser, Generalsekretärin des ÖJRK.

 

Das ÖJRK blickt auf eine lange Tradition bei seinen Sommer- und Therapiecamps zurück. Seit über 40 Jahren werden etwa das Sommercamp für Kinder mit Körperbehinderung oder das Camp für Kinder mit rheumatischer Erkrankung veranstaltet, bei denen Ärzt/innen und Therapeut/innen freiwillig unterstützend tätig sind.

 

Anmeldung und Informationen zu allen ÖJRK-Sommercamps: www.jugendrotkreuz.at/sommercamps

 

Fotolink: http://images.roteskreuz.at/?c=4252&k=7e023eb62d

 

Rückfragehinweis:
Sabine Sperk
Österreichisches Jugendrotkreuz
Marketing und Kommunikation
Tel.: +43 1 589 00-357
Mobil: +43 664 386 37 53
E-Mail: sabine.sperk(at)roteskreuz.at
Web: www.jugendrotkreuz.at

socialshareprivacy info icon