19.04.2017 09:05

Neu beim Roten Kreuz Vorarlberg: Dr. René Belz

Am 18. April 2017 wurde Dr. René Belz zum neuen Chefarzt des Roten Kreuzes Vorarlberg bestellt und folgt in dieser Funktion Dr. Christian Helbok. Mit 3. April 2017 übernahm Dr. Belz außerdem die medizinische Leitung der telefonischen Gesundheitsberatung 1450.

Neu beim Roten Kreuz Vorarlberg: Dr. René Belz
Dr. René Belz ist neuer Chefarzt vom Roten Kreuz Vorarlberg.
Dr. René Belz (Mitte) flankiert von den beiden Rotkreuz-Geschäftsführern Mag. Franz Rous (links) und Dir. Roland Gozzi (rechts).

Als Chefarzt des Roten Kreuzes Vorarlberg gehört Dr. René Belz dem zehnköpfigen Chefärztegremium des Österreichischen Roten Kreuzes an (neun Chefärzte der Landesverbände plus der Bundeschefarzt). Diesem Gremium obliegen die Vorgaben für die Ausbildung, Durchführung, Weiterbildung und die Qualitätssicherung im Rettungsdienst. Zusätzlich ist der Chefarzt des Landesverbandes Fachberater der Geschäftsführung in allen Fragen mit medizinischer Relevanz.  

 

Neue telefonische Gesundheitsberatung 1450

Weiters ist Dr. René Belz der Medizinische Leiter der neuen telefonischen Gesundheitsberatung 1450, für deren Betrieb der Landesverband des Roten Kreuzes Vorarlberg zuständig ist. Dieser neue Service bietet bei plötzlich auftretenden gesundheitlichen Problemen eine schnelle und unkomplizierte medizinische Hilfe am Telefon. Das speziell geschulte diplomierte Krankenpflegepersonal ist sieben Tage die Woche, rund um die Uhr erreichbar und in der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle Vorarlberg stationiert.

 

Dr. René Belz wurde 1950 in Bayern geboren und war u.a. als Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie sowie als Notarzt beschäftigt, zuletzt als Schiffsarzt auf einem großen Kreuzfahrtschiff. Außerdem war er als Dozent für Traumatologie, Herz- und Gefäßchirurgie tätig. In jungen Jahren gab es bereits erste Berührungspunkte mit dem Roten Kreuz, als er fürs Bayrische Rote Kreuz als freiwilliger Mitarbeiter im Einsatz war.

 

 

 

socialshareprivacy info icon