27.04.2017 08:02

Kunst für den guten Zweck

OFID Benefiz-Kunstauktion für das Österreichische Rote Kreuz: 60.000 EURO für Integrationsprojekte.

Kunst für den guten Zweck
Dass Kunst und Humanität sehr gut zusammenpassen, bewies die Kunstautkion für das Rote Kreuz.

Bereits zum zweiten Mal lud der OPEC Fund for International Development (OFID) in Kooperation mit Sotheby's zur Benefiz-Kunstauktion zugunsten des Österreichischen Roten Kreuzes (ÖRK) ins Palais Deutschmeister, dem Hauptsitz des Fonds. Hermann Nitsch, Herbert Brandl, Daniel Richter, Peter Kogler und Markus Prachensky sind nur einige der Künstler, die neben Galerien und Sammlern Werke für den guten Zweck zur Verfügung gestellt haben. Mit dem erzielten Gesamterlös von über 60.000 Euro werden Integrationsprojekte des Österreichischen Roten Kreuzes unterstützt.

"Unser Einsatz und unsere Unterstützung lokaler Initiativen zur Integration jener, die vor Krieg und Gewalt flüchten, ist in diesen Zeiten von entscheidender Bedeutung. Aus diesem Grund ist die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern, wie dem Österreichischen Roten Kreuz, essentiell," betonte Suleiman J. Al-Herbish, Generaldirektor des OFID.

Michael Opriesnig, stv. ÖRK-Generalsekretär, dankte allen Beteiligten für die Organisation der Veranstaltung, für die Spenden wertvoller Kunstwerke und für das großzügige Mitsteigern bei der Auktion: "Um heute zu verhindern, dass junge Menschen später in Notlagen geraten, arbeitslos werden oder von Armut betroffen sind, ist insbesondere eines wichtig: Bildung. Daher führt das Rote Kreuz Deutschkurse für Flüchtlinge durch und hilft Kindern beim Lernen für die Schule. Ein großes Dankeschön an OFID, Sotheby's, die Künstler und an alle Mitbietenden, dass sie uns bei dieser wichtigen Aufgabe unterstützen."

socialshareprivacy info icon