19.07.2017 09:38

Golfen für den guten Zweck

Im GC Lengenfeld bei Krems fand am 13. Mai 2017 das dritte Charity Golf Turnier des Rotary Club Wien zugunsten des Projekts "Hilfe in höchster Not" statt, heuer wieder organisatorisch in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz.

Golfen für den guten Zweck
Werner Kerschbaum, Past President Wolfgang Kopetzky und Michael Opriesnig bei der Scheckübergabe.

Past President Wolfgang Kopetzky schwang gemeinsam mit 70 Golferinnen und Golfern den Schläger für den guten Zweck. Das Rotary Projekt "Hilfe in höchster Not" unterstützt in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Roten Kreuz Menschen, die in Not geraten sind, rasch und unbürokratisch. Wenn Stromrechnung, Miet- oder Heizkosten nicht mehr bezahlt werden können, hilft das Rote Kreuz Betroffenen sowohl finanziell als auch mit Beratung. "Ich freue mich, dass mit 13.460 Euro Reinerlös viele Menschen in schwierigen Lebenssituationen unterstützt werden können - als Starthilfe für einen Neuanfang!"

 

Von kurzen Regenschauern während des Tages ließen sich die Gäste nicht abhalten. Thomas Kralinger (Mediaprint), Harald Wöltzl (VW Porsche), Bernhard Hainz (CMS Reich-Rohrwig Hainz), Peter Berger (Druckerei Berger), Richard Grasl und Michael Opriesnig (Österreichisches Rotes Kreuz) sowie viele Rotarier genossen einen sportlichen Golf-Tag. Beim anschließenden Abendessen wurden die Hauptpreise der Tombola verlost und die Gewinner des Turniers geehrt.

 

KURIER, KroneHit, IS Inkasso Service, DONAU-Versicherung, CMS-Rechtsanwälte, Porsche Austria, Druckerei Berger, ÖAMTC, Casinos Austria, Raiffeisen Capital Management, und Volvo Teuschl unterstützten das Turnier als Sponsoren.

 

Rotkreuz-Generalsekretär Werner Kerschbaum und Stellvertreter Michael Opriesnig dankten dem Rotary Club Wien und den Sponsoren des Turniers für die großzügige Unterstützung von Menschen in Not.

socialshareprivacy info icon