14.09.2017 15:03

Zu Besuch bei den Rettern

Den 25. Mai 2017 wird Josef Preisl nicht vergessen – an diesem Tag hing sein Leben an einem seidenen Faden. Jetzt besuchte er „sein Rotkreuz-Team“ in Gmünd.

Zu Besuch bei den Rettern

Wie so oft war der 62-Jährige aus Pfaffenschlag an diesem Tag mit seinem Fahrrad unterwegs. Im Gemeindegebiet von Heidenreichstein verspürte er plötzlich starke Kopfschmerzen. Als er deshalb anhalten wollte, verlor er das Bewusstsein und stürzte mit dem Fahrrad um.

 

Eine vorbeikommende Passantin alarmierte die Rettungskräfte und begann mit Erste-Hilfe-Maßnahmen. Die Mannschaft des wenige Minuten später eingetroffenen Rettungswagens des Roten Kreuzes Heidenreichstein versorgte den Radfahrer bis zum Eintreffen des Gmünder Notarzteinsatzfahrzeuges. Nach der weiteren Versorgung wurde Josef Preisl ins Landesklinikum Horn eingeliefert. Von dort wurde er nach erfolgter Erstuntersuchung mit dem Notarzthubschrauber weiter nach St. Pölten geflogen, wo sofort ein neurochirurgischer Eingriff vorgenommen wurde.

 

Nach vier Wochen Krankenhausaufenthalt und weiteren vier Wochen Reha ist Josef Preisl wieder soweit genesen, dass er sogar schon Sport betreiben kann. Nur der erwartete Regen war der Grund, dass er Anfang September nicht mit dem Fahrrad zur Rotkreuz-Bezirksstelle Gmünd kam. Dort traf er seine Retter und bedankte sich herzlich.

socialshareprivacy info icon