16.04.2018 14:03

Jugendrotkreuz: Erste Hilfe Bewerb für Schüler*innen am 18.04. in Radenthein

Das Österreichische Jugendrotkreuz, Landesleitung Kärnten, veranstaltet am 18.04. 2018 in Radenthein nach 10jähriger Pause heuer wieder einen Landesjugendbewerb für Schülerinnen und Schüler in Alter von 12 bis 18 Jahren.

Jugendrotkreuz: Erste Hilfe Bewerb für Schüler*innen am 18.04. in Radenthein

Insgesamt werden 12 Mannschaften mit rund 60 jugendlichen TeilnehmerInnen am Gelände der NMS Radenhein an den Start gehen und um den Landesmeistertitel kämpfen. Die Sieger der Kategorien Gold und Silber qualifizieren sich gleichzeitig für den Bundesbewerb in Erster Hilfe, der am 29.  und 30. Mai auch in Kärnten am Maltschacher See stattfinden wird.

„Dass dieser Bewerb erstmals nach 10 Jahren wieder stattfindet, beweist die steigende Beliebtheit und Wichtigkeit von Erste-Hilfe-Kursen an den Kärntner Schulen“, freut sich Jugendrotkreuz-Landesleiter PSI Peter Begusch.

Auch Kärntens Rotkreuz-Präsident Dr. Peter Ambrozy ist begeistert, dass der Erste Hilfe Bewerb für Schülerinnen und Schüler wieder stattfindet: „Das Jugendrotkreuz ist zur Verbreitung des Rotkreuz-Gedankens an den Schulen zuständig. Dass diese Arbeit vor allem in den letzten Jahren Früchte trägt, zeigt die steigende Anzahl von Erste Hilfe Kursen. Alleine in den letzten drei Jahren konnte die Anzahl der Kurse an den Schulen um 80% gesteigert werden. Hier werden Kärntens Schülerinnen und Schüler zu Erste Hilfe Profis ausgebildet und gleichzeitig erhoffen wir uns natürlich auch neue Freiwillige unter den SchülerInnen zu finden.“

 

Der Bewerb in Radenhein läuft von 9.00-12.15 Uhr in der NMS Radenthein ab. Die Siegerehrung des Bewerbers findet um 14 Uhr im Turnsaal der NMS Radenthein statt.

ZuseherInnen sind jederzeit herzlich willkommen!

 

Telefonnummer für Rückfragen: 0664/8233676 (Mag. Wolfgang Schober – Landesgeschäftsführer Jugendrotkreuz Kärnten)

socialshareprivacy info icon