OFID-Kunstauktion für Integrationsprojekte

OFID – der OPEC Fonds für Internationale Entwicklung – widmet sein 40-jähriges Jubiläum der aktuellen Flüchtlingssituation. "OFID hat sich dafür entschieden, dieses wichtige Jubiläum den Flüchtlingen zu widmen, um ein Bewusstsein für diese globale humanitäre Krise zu schaffen", sagt Suleiman J Al-Herbish, Generaldirektor des OFID.


Daher lud OFID in Kooperation mit Sotheby's zur Benefiz-Kunstauktion zugunsten des Österreichischen Roten Kreuzes ins Palais Deutschmeister. Renommierte, zeitgenössische Künstler, Galerien und Sammler stellten über 80 Werke für den guten Zweck zur Verfügung. Der Erlös des Abends in Höhe von über 50.000 Euro wird zur Gänze den Integrationsprojekten des Österreichischen Roten Kreuzes zukommen.


Deutsch lernen für den Neuanfang



„Sprache ist der Schlüssel zur Integration“, sagt Werner Kerschbaum, Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes. „Deshalb führen wir Deutschkurse für Flüchtlinge durch und helfen Kindern beim Lernen für die Schule. Das ist besonders wichtig und hilft den Jüngsten, sich in ihrem neuen Umfeld zurecht zu finden und sich zu integrieren. Wir sind sehr froh und dankbar für diese wichtige Aufgabe so starke Partner wie OFID und Sotheby’s sowie zahlreiche Künstlerinnen und Künstler an unserer Seite zu wissen.“ Ausdrücklich bedankte sich Kerschbaum auch bei allen Mitbietenden für ihre Großzügigkeit.



Über 200 Gäste aus Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft folgten der Einladung von OFID ins Palais Deutschmeister. Andrea Jungmann, Geschäftsführerin von Sothebys Österreich, leitete die Auktion, bei der 85 Kunstwerke zur Versteigerung kamen, und animierte die Gäste charmant zum Mitbieten für die gute Sache. Renommierte österreichische und internationale Künstler wie Herbert Brandl, Hubert Schmalix, Gunter Damisch und Christine de Grancy stellten ihre Werke zur Verfügung und ermöglichten mit ihrem Engagement einen Riesenerfolg für die Benefiz-Auktion. Den höchsten Preis erzielte die Arbeit von Herbert Brandl mit 4.100 Euro. Bei allen Kunstwerken zeigte sich das Publikum spendierfreudig und steigerte kräftig mit.

socialshareprivacy info icon