Die Rettung zum Angreifen hautnah

Unter diesem Motto machten sich die freiwilligen Teams der Bezirksstelle Eisenstadt mehrere Male auf den Weg und besuchten Kindergärten und Volksschulen in Klingenbach, Purbach und Eisenstadt.
Ziel war es, den Kindern die Angst zu nehmen und eine vertraute Basis aufzubauen. Nachdem das Eis gebrochen und die Berührungsängste gefallen waren, lauschten die Kleinen interessiert den Erzählungen der Sanis und boten selbst einige Schmankerl aus ihrem jungen Leben an.

 

Zum Abschluss durften natürlich die Erkundungsreise ins Rettungsauto und eine Präsentation unserer Arbeit nicht fehlen. Wissbegierig informierten sich die Nachwuchssanis über die Geräte und Materialien, die man in den großen weißen Autos mit den blauen Lichtern findet.

 

 

socialshareprivacy info icon