Blutspenden als Freizeiterlebnis

Fünf Jahre ist es her, seitdem Bernhard Labes - ein ehemaliger Zivildiener des Österreichischen Roten Kreuzes - seine Freunde zum gemeinsamen Blutspenden motivierte. "Am Anfang waren wir nur zu zweit oder zu dritt", erzählt Labes. Das hat sich dank seines Engagements mittlerweile geändert, konnte er mit seiner Freude am Blutspenden doch einige Mitmenschen anstecken.

 

Unter dem Motto "Zeig' was in dir steckt - spende Blut!" trifft sich die motivierte Gruppe seitdem vier Mal pro Jahr in der Wiener Blutspendezentrale. Zum fünf-Jahres-Jubiläum brachte Labes gleich 39 motivierte Spender mit, die gemeinsam über hundert Liter Blut spendeten. Das Rote Kreuz lebt von Menschen wie Labes und seinen Freunden, denn Spender wie sie machen es erst möglich, dass ganz Österreich mit ausreichend Blutkonserven versorgt werden kann. 

Fünf Jahre privates Engagement

socialshareprivacy info icon