Hilfe nach dem Hurrikan Matthew in Haiti

Anfang Oktober 2016 ist der Hurrikan Matthew als einer der stärksten Tropenstürme in Haiti auf Land getroffen. Sintflutartiger Regen und Windgeschwindigkeiten bis zu 230 km/h haben haben hunderte Gebäude und Wohnhäuser zerstört, Ernte und landwirtschaftliche Flächen vernichtet und wichtige Verkehrsverbindungen in den Süden der Insel unterbrochen. 

 

Die Rotkreuz-Bewegung bereitet Hilfe in den Bereichen medizinische Versorgung, Wasser- und Sanitär und Unterkunft für 50.000 Menschen im Südwesten der Insel vor. Der ÖRK-Delegierte und Hygienexperte Werner Luttenberger ist Teil eines internationalen Teams, das den Ausbruch von Seuchen wie Cholera verhindern soll. Er ist bereits im Südwesten von Haiti im Einsatz. Über 100 Tonnen Rotkreuz-Hilfsgüter sind in der Hauptstadt Port-au-Prince eingetroffen.

 

Haiti: Die zweite Katastrophe verhindern

News aus Haiti

Haiti: "Die Menschen brauchen wirklich Hilfe"

Haiti: "Die Menschen brauchen wirklich Hilfe"

Der ÖRK-Delegierte Werner Luttenberger berichtet aus Haiti von verwüsteten Landstrichen, Erster Hilfe für Verletzte, gut ausgebildeten Freiwilligen und der Macht der Prävention.

21.10.16 10:03
Haiti: Den Ausbruch einer zweiten Katastrophe verhindern

Haiti: Den Ausbruch einer zweiten Katastrophe verhindern

Audio-Interview mit dem Rotkreuz-Wasserexperten Werner Luttenberger, der in Haiti hilft, eine Cholera-Epidemie zu vermeiden.

13.10.16 12:35
Haiti: Rotes Kreuz entsendet Experten für Hygiene und Wasser

Haiti: Rotes Kreuz entsendet Experten für Hygiene und Wasser

Werner Luttenberger wird die lokalen Kräfte des Haitianischen Roten Kreuzes unterstützen und dabei helfen, eine weitere Ausbreitung der Cholera zu verhindern.

13.10.16 11:52
Treffer 1 bis 3 von 104
<< Erste < Vorherige 1-3 4-6 7-9 10-12 13-15 16-18 19-21 Nächste > Letzte >>
socialshareprivacy info icon