„Wir haben es geschafft“

 

Am Samstag den 9.5.2009 wurde das neue Bezirksstellengebäude des Roten Kreuz Tulln offiziell eröffnet und gesegnet:

Im Beisein von Landeshauptmann Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka, LAbg Helmut Cerwenka, LAbg. Mag. Alfred Riedl, Nationalrat Johann Höfinger, Präsident des Roten Kreuz Niederösterreich ÖkR Willi Sauer, Landesgeschäftsführer Mag. Andreas Achrainer, Bürgermeister Willi Stift, Bezirkshauptmann Mag. Andreas Riemer, Polizeimajor Sonja Fiegl, Rotkreuz Bereichskommandant Mag.(FH) Johannes Tanzer, Stadtrat Ing. Norbert Pay, Direktorin Beatrix Moreno Huerta, zahlreichen Rotkreuz Bezirksstellenleitern aus Niederösterreich, Vertretern des Hilfswerkes, der Caritas, der Feuerwehr und des Bundesheeres sowie zahlreiche Rotkreuzmitarbeiter/innen durfte

Bezirksstellenleiter Prim. Herwig Feik das Tullner Haus offiziell in Betrieb nehmen.

 

Bürgermeister Willi Stift hob die ausgezeichnete Lage des neuen Gebäudes im zukunftsträchtigsten Stadtteil Tullns hervor und dankte Dr. Feik und Präsident Sauer für die erstklassige Zusammenarbeit, die zwischen Rotem Kreuz und der Stadt Tulln besteht.

 

Niederösterreichs Rotkreuz Präsident Willi Sauer betonte die wichtige gemeinsame Arbeit aller Mitarbeiter/innen, welche nötig war, um das Haus Tulln zu errichten und zeigte auf, wie wichtig es dieser Tage, anlässlich des Gedenkens an Rotkreuz Gründer Henry Dunant, ist, über freiwillige Hilfsleistungen des Roten Kreuzes zu verfügen.

 

„Neben dem stetigen technischen Fortschritt und dem Anspruch an Hilfsleistungen ist gleichzeitig der Anspruch der Mitarbeiter gestiegen, somit sind hochwertige Räumlichkeiten für alle Mitarbeiter, die hinter diesen Hilfsleistungen stehen, unerlässlich“, betonte Sauer.

 

LAbg. Mag Alfred Riedl lobte das Tullner Haus der Gemeinschaft und zeigte sich über die rasche Baufertigstellung und die gute Kooperation zwischen Land und Gemeinden in Bezug auf die Finanzierung höchst beeindruckt. Gleichzeitig dankte er allen Mitarbeitern für deren Hilfsleistungen für in Not geratene Menschen. Besonders stolz ist er, dass sämtliche in den Bau integrierte Firmen aus der Region stammten und somit die regionale Wirtschaft optimal eingebunden werden konnte.

 

LAbg. Helmut Cerwenka, welcher in Vertretung der Landesrätin Mag. Karin Scheele anwesend war, sprach von einem wichtigen Tag für die Region und dankte für die rasche Fertigstellung des Bauwerks, aber auch den 12 382 Mitarbeitern des Roten Kreuz Niederösterreich, welche 24 h am Tag für in Not geratene Menschen im Einsatz stehen.

 

Bezirksstellenleiter Prim. Dr. Feik eröffnete seine emotionale und stolze Rede mit den Worten „Wir haben es geschafft“. Nachdem er einen kurzen Überblick über die Zeit von Grundstückserwerb bis zur Fertigstellung gab, dankte er der Kooperation zwischen Land, Gemeinden, Architekt Dipl.Ing. Fick und den beteiligten Firmen aufs herzlichste. Besonders hob er den Bauausschuss der Bezirksstelle Tulln, bestehend aus Karl Roth, Andreas Schatz, Dipl. Ing. (FH) Patrick Pichler, Dipl.Ing. (FH) Michael Moser und Mag.(FH) Karin Zeiler – Fidler hervor, welche in zahllosen Sitzungen das Projekt Neubau gemeinsam mit Architekt Dipl. Ing. Fick realisierten.

 

„Stolz darf die Bezirksstelle auf den raschen Baufortschritt sowie einer pünktlichen Übersiedlung sein, mit dem neuen Haus ist ein optimaler Platz für Arbeits- Ausbildungs – und Ruheräume gegeben, auch ist die Nähe zum Krankenhaus ein absoluter Standortvorteil“, so Feik weiter.

 

Ganz besonderen Dank sprach er dem Land Niederösterreich mitsamt den Gemeinden des Bezirks Tulln aus, welche von Anfang an das Bauvorhaben, das mit zirka 3 Millionen Euro beziffert wird, tatkräftig finanziell gesichert haben. Zugleich dankte er aber auch der Bevölkerung, welche das Rote Kreuz Tulln tatkräftigst finanziell unterstützen.

Feik bezeichnete das Fest zur Eröffnung als würdigen Höhepunkt zum Abschluss des Neubauprojekts.

 

Künstlerin Gertraud Welser, welche anlässlich der Gebäudeeröffnung im selbigen eine Vernissage zugunsten des Roten Kreuzes abhält, wurde mit viel Beifall gewürdigt.

 

Im Anschluss führten Bezirksstellenleiter Dr. Feik und Präsident Willi Sauer Ehrungen für langjährige Mitarbeiter durch, unter anderem wurde Karl Roth für seine 30 jährige Mitgliedschaft beim Roten Kreuz Tulln ausgezeichnet.

 

Danach wurde den versammelten Festgästen ein selbst getextetes Lied über das Rote Kreuz vorgeführt, welches die Anwesenden emotional äußerst berührte.

 

Nachredner Landeshauptmann Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka zeigte sich sichtlich beeindruckt und drückte allen Rotkreuz Mitarbeitern seinen Dank für deren Dienst am Menschen aus und hob die 7 Grundsätze des Roten Kreuzes hervor.

„Viele Talente, alle auf eine Vision fokusiert“ lobte Sobotka die ehrenamtliche Arbeit im ganzen Land.

„Die Ideen des 21. Jahrhunderts, der Hilfe am Menschen, erfüllt das Rote Kreuz mit seinen Leistungsbereichen der Rettung, Unterstützung, Menschlichkeit, Versorgung und des Krankentransportes im vollen Maße“, so Sobotka weiter.

Der Teamgeist der Ehrenamtlichen, nämlich das eine zu tun und gleichzeitig das andere nicht zu lassen, honorierte er besonders.

Auch dankte er Bezirksstellenleiter Feik für dessen grandiose Arbeit in Kombination als Abteilungsleiter im Donauklinikum Tulln und als Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes und seiner Fähigkeit, Mitarbeiter stets aufs Neue zu motivieren und jede/n auf seine Eigenart zu respektieren.

 

Gleichzeitig erging sein Wunsch an alle, das Rote Kreuz mit persönlicher Hinwendung zu unterstützen und lobte die gute Zusammenarbeit und europaweit beispielgebenden Strukturen des Landes Niederösterreich mit dem Roten Kreuz, allen voran seinem Präsidenten, Willi Sauer.

 

Im Anschluss führte Kaplan Mag. Nikolaus Vidovic die Segnung des Hauses sowie eines Einsatzfahrzeuges durch, als Paten fungierten die ehrwürdigen Spender Mag. Birgitt Bösel und Walter Zimmermann.

 

Kaplan Vidovic sprach in seiner Predigt: „Gott stehe all jenen bei, die Kraft, Mut, Zeit und Ausdauer für den Dienst am Menschen verrichten.“

 

Abschließend wurden alle Gäste zu einem großartigen Buffet geladen.

 

socialshareprivacy info icon