Mitarbeiterpreis 2013

Marktstadl Baumgartenberg

Werner Wöckinger, Dienstführender der Rettungsleitstelle Perg, durfte im Namen seiner Crew den Mitarbeiterpreis 2013 entgegennehmen. Folgende Dankesworte hatte er vorbereitet:

 

"Fast auf den Tag genau vor 20 Jahren wurde die Notrufnummer 144 für den letzten Telefon-Vorwahlbereich im Bezirk (07237) nach Perg umgeroutet, damit ging die Bezirksleitstelle Perg in Vollbetrieb. In den Anfangstagen disponierten wir ca. 13.000 Rettungstransporte pro Jahr, heuer werden es über 30.000 Einsätze sein, ein Plus von mehr als 130%.
Es hat sich viel getan in den 20 Jahren, in denen ich Teil dieses Teams sein durfte: Einzug des Computer-Zeitalters, Einführung des Datenfunks, diverse Veränderungen im Fuhrpark mit und ohne RTW-System, ATW und Rollstuhl-Caddy und zuletzt eine neue Herausforderung seit Jahresbeginn 2013 mit der Einführung des HÄND mit etwa 1.500 Patientenkontakten pro Monat.
Wenige hätten es für möglich erachtet, dass ich im Jahr 2013 als Dienstführender der Bezirksleitstelle Perg diesen Preis entgegennehmen darf, denn seit über einem Jahrzehnt schwebt das Damoklesschwert des Zusperrens über uns – aber unser Chef, BGL Leo Pochlatko, hat immer betont: „Solange ich BGL bin, sperrt keiner "meine" Leitstelle zu!“

Danke Leo, für Deine Unterstützung und Deinen unerschütterlichen Glauben an uns!
Ich möchte aber auch die Gelegenheit nutzen, mich bei meinem Team zu bedanken. Zu allererst ein Danke an meinen Mentor, Josef Tauber, der mir das Meiste beigebracht hat, was ich in meinem Job heute weiß und kann.  Ein Danke aber vor allem an meine Mitarbeiter, ein tolles Team:  durch die Bank kritische, auch manchmal unbequeme Geister, die vieles hinterfragen und nichts einfach so zur Kenntnis nehmen. Kollegen, die aber in letzter Konsequenz auch loyal Entscheidungen mittragen und  einen wirklich guten Job machen – wie diese heutige Ehrung beweist.
In diesem Sinne darf ich mich im Namen meines Teams für den Mitarbeiterpreis 2013 sehr herzlich bedanken!"

socialshareprivacy info icon