16.12.2017 18:11

Info-Abend freiwillige Mitarbeit am 4. Jänner 2018, 19.00 Uhr, Rotes Kreuz Eferding

Am 4. Jänner gibt es für Junge und auch etwas Ältere Infos zum „besonderen“ Freizeitangebot beim Roten Kreuz im Bezirk Eferding.

Info-Abend freiwillige Mitarbeit am 4. Jänner 2018, 19.00 Uhr, Rotes Kreuz Eferding

Was Freiwillige leisten können, wurde beim Großeinsatz in Aschach gezeigt. 63 freiwillige ausgebildete RettungssanitäterInnen waren binnen weniger Minuten zusätzlich zur Tagesmannschaft für die Einsatzbewältigung nach dem SMS-Alarm verfügbar.

 

Ein Einsatz dieser Größe wäre ohne genügend geschulte Freiwillige nur schwer zu bewältigen.  Die sogenannte Zivilgesellschaft, Menschen, die sich unentgeltlich freiwillig mit besonderem Engagement für andere einsetzen, sind der Kit unserer Gesellschaft, der uns auch große Herausforderungen bewältigen lässt. Werte, Engagement, etwas bewirken und bewegen sind nur einige Gründe, warum sich Menschen im Roten Kreuz freiwillig in der Solidargemeinschaft engagieren.

Am 4. Jänner um 19.00 lädt das Rote Kreuz Menschen aller Altersgruppen (im Rettungsdienst ist ein Mindestalter von 17 Jahren erforderlich) ein, sich darüber zu informieren, was denn die Freiwilligen im Roten Kreuz da tatsächlich tun. Freiwillige Mitarbeit ist viel mehr als nur ein Dienst für andere: Gemeinschaft erleben, Neues dazu lernen, helfen können, etwas Sinnvolles tun, und das zudem in einer besonders angesehenen Organisation, dem Roten Kreuz, das lt. Umfragen höchstes Vertrauen genießt.

 

Was bringt mir das, was kann ich dabei lernen, wo kann ich gewonnene Erfahrungen und Kenntnisse in meinem Leben nutzen?

 

Ganz aktuell startet der neue Lehrgang für RettungssanitäterInnen. Im Generationen-Cafe Menschen zu erfreuen, im Besuchsdienst Zeit und Zuwendung zu schenken oder im Asylbereich oder Sozialmarkt mitzuarbeiten, sind weitere Möglichkeiten mitzuhelfen, dass es Mensch wieder ein kleines bisschen besser ergeht.

 

Der Lehrgang (Theorie) RettungssanitäterIn startet am 26. Jänner und wird an 6 Wochenenden mit jeweils 3 Wochen Abstand stattfinden. Alternativ gibt es auch im Sommer und Herbst eine zeitlich anders organisierte Ausbildung. In den anderen Tätigkeitsbereichen, bei denen keine Sanitäterausbildung notwendig ist, gibt es zur Vorbereitung auf die Tätigkeit auch Einführungslehrgänge je nach Bedarf. 

 

Sie wohnen oder arbeiten im Großraum des Bezirkes Eferding oder Bereich Wilhering und das Interesse wurde geweckt, dann kommen Sie doch am 4. Jänner um 19.00 Uhr mit Freunden, Partnern oder Kollegen zum Roten Kreuz nach Eferding und informieren Sie sich unverbindlich in entspanntem Rahmen.

 

Für aktive Freiwillige gibt es im Roten Kreuz in Folge auch ein sehr umfangreiches Aus- und Fortbildungsangebot. Darüber hinaus gibt es auf www.roteskreuz.at/eferding bzw. unter 07272/2400-22 bei Frau Gitterle gerne nähere Infos über den mit 26.1. startenden Rettungssanitäterlehrgang oder die anderen Betätigungsformen im Roten Kreuz.

Die Mitarbeiter des Roten Kreuzes freuen sich über jede neue Kollegin bzw. jeden neuen Kollegen im Team. Die Zeiten, wann und mit wem man dann mitarbeiten will, kann man selbst frei nach eigenem Zeitbudget wählen.

 

 

 

Bilder: ÖRK Eferding

socialshareprivacy info icon