Wir sind da, um zu helfen

300x212 Banner Fluechtlingshilfe

In erster Linie müssen Bund, Länder und Gemeinden jetzt dafür sorgen, dass es keine obdachlosen Asylwerber mehr in Österreich gibt – das Rote Kreuz ist gerne bereit dabei zu unterstützen.

 

Bundesweit werden Menschen betreut, im Auftrag der Gebietskörperschaften. Mittel- und langfristig brauchen wir allerdings eine Strategie, für die Unterbringung und Versorgung von Asylwerbern und für die Integration von asylberechtigten Menschen in Österreich – auch über das Jahr 2015 hinaus.

 

Weltweit sind derzeit laut UNHCR rund 60 Millionen Menschen auf der Flucht, so viele wie seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr. Diese Entwicklung begann 2011 mit dem Ausbruch des Krieges in Syrien, der mittlerweile die größten Flüchtlingsbewegungen verursacht hat.

 

Im Jahr 2014 wurden täglich 42.500 Menschen zu Flüchtlingen, Asylsuchenden oder Binnenvertriebenen. Am stärksten betroffen sind derzeit Menschen aus Syrien, Afghanistan und dem Irak. Die überwiegende Zahl der Flüchtlinge versucht in den Nachbarländern unterzukommen.

Aktuelle Meldungen

Lehrgang „Traumapädagogische Kompetenzen in unterschiedlichen Kontexten" startet

Lehrgang „Traumapädagogische Kompetenzen in unterschiedlichen Kontexten" startet

Der Traumapädagogische Lehrgang startet im Mai - bis zum 15. April kann man sich dafür noch anmelden.

14.03.17 11:16
Vorweihnachtliche Geschenke

Vorweihnachtliche Geschenke

Für zwei Flüchtlingsfamilien hat es bereits vor Weihnachten ein großes Geschenk gegeben. Nämlich, dass die Familien wieder vereint sind - sie wurden bei der Flucht aus Somalia und Syrien von einander getrennt.

21.12.16 10:15
Asylwerber drücken Schulbank an der HTL Hallein

Asylwerber drücken Schulbank an der HTL Hallein

Mohammad Attai ist einer der 215 Flüchtlinge, die im Asylquartier Flussbauhof an der Alpenstraße untergebracht sind. Der 19-Jährige will, wie sein Vater in Afghanistan auch, Arzt werden. Nun hat er zusammen mit zwei Freunden aus dem Heim die große Chance bekommen. Sie drücken ab 14.November die...

07.11.16 13:04

„Für uns war entscheidend, dass die Menschen die kommen wissen, dass sie bei uns keine Angst haben brauchen.“


„Für uns war entscheidend, dass die Menschen die kommen wissen, dass sie bei uns keine Angst haben brauchen.“


„Für uns war entscheidend, dass die Menschen die kommen wissen, dass sie bei uns keine Angst haben brauchen.“ Martin Huber, Kolonnenkommandant der Freiwilligen Kolonne Salzburg Stadt, erzählt seine Erlebnisse ein Jahr nachdem die Flüchtlingswelle in Salzburg begann. Insgesamt wurden 320.000...

01.09.16 13:15
Bilanz der Menschlichkeit

Bilanz der Menschlichkeit

2015 war ein Jahr der großen Zahlen und der großen Leistungen: knapp 980.000 ehrenamtliche Stunden, über 73.000 unterstützende Mitglieder und Spender sowie unzählige Einsatzstunden, um Menschen zu helfen. 2015 war aber auch ein Jahr, in dem das Rote Kreuz Grenzen überschritten und einen Rekord...

01.07.16 10:33
Treffer 1 bis 5 von 27
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-27 Nächste > Letzte >>
socialshareprivacy info icon