Ein mit 35 Personen besetzter Autobus fährt auf der L503, Oberinn-viertlerstraße aus dem Ort Mettmach Richtung Ried und kommt dabei in Höhe Friedhof rechts von der Straße ab. Der Bus stürzt über eine Böschung und bleibt dadurch in Seitenlage in der Wiese liegen. Dabei werden 25 Personen verletzt, 10 bleiben unverletzt. 3 Personen verlaufen sich verwirrt in das nebenan liegende Bachgestrüpp und in die Felder.
5 Angehörige kommen durch ihre nahen Wohnorte und durch Handyanrufe ihrer verletzten Verwandten rasch zur Unfallstelle.
Der Abtransport der Verletzten erfolgt bis zur nahe liegenden Ortsstelle Mettmach (ca. 500 Meter), die Patienten steigen dort aus und sammeln sich in der Einsatzgarage (=Warteraum für den Rücktransport nach Ried).

socialshareprivacy info icon