Patientenverfügung

Schließlich sollen Sie für sich selbst bestimmen, wo die Grenzen medizinischer Behandlung liegen. Und niemand sonst.

Eine Patientenverfügung ist eine schriftliche Erklärung, mit der man bereits im Vorfeld bestimmte medizinische Behandlungen ablehnen kann.

Patientenverfügungen werden in zunehmendem Maße nachgefragt. Nur eine Patientenverfügung, die in einem Patientenverfügungsregister eingetragen ist, kann im Ernstfall ihren Dienst leisten. Die Notariatskammer hat ein Patientenverfügungsregister eingerichtet, da Notare regelmäßig mit der Beratung und Errichtung von Patientenverfügung zu tun haben.


„Das Österreichische Rote Kreuz vertritt in seinen Grundsätzen die Hilfe zur Selbsthilfe. Jeder Mensch muss das Recht und die Möglichkeit haben, für sich selbst zu entscheiden. Das Patientenverfügungsregister stärkt das Selbstbestimmungsrecht des Patienten“, erläutert Fredy Mayer, Präsident des Österreichischen Roten Kreuzes.

 

Sollten Sie die Entscheidung getroffen haben eine Patientenverfügung zu erstellen berät Sie Ihr Notar gerne über die rechtlichen Möglichkeiten und hilft beim Errichten der Patientenverfügung.

Für Krankenhäuser oder Kliniken: Weitere Informationen zum Patientenverfügungsregister erhalten Sie hier.

 

 

socialshareprivacy info icon