09.05.2017 16:44

Intubations-Geräteunterlage (IN-GE) - Innovation im Roten Kreuz Tirol

An der Rotkreuz-Akademie Tirol wurde eine Geräteunterlage als Hilfestellung für Sanitäter/-innen im Notfalleinsatz entwickelt. Diese wird seit Kurzem an jedem Rettungsfahrzeug in Tirol mitgeführt.

Intubations-Geräteunterlage (IN-GE) - Innovation im Roten Kreuz Tirol

Die Assistenz zur endotrachealen Intubation eines Notfallpatienten erfordert sorgfältiges Vorbereiten von bis zu vierzehn Geräten. Dieses Equipment muss möglicherweise unter schwierigsten Einsatzbedingungen aus unterschiedlichen Rucksäcken /Koffern und Innentaschen in richtiger Reihenfolge am richtigen Platz bereitgestellt werden. Jedem noch so erfahrenen Rettungsdienstmitarbeiter können unter außergewöhnlichen Rahmenbedingungen wie Stress, Lärm oder Angst Fehler in der Vorbereitung unterlaufen. Gerade Einsatzpersonal mit geringer Einsatzroutine und Einsatzfrequenz läuft Gefahr Fehler zu begehen und Geräte zu vergessen.

 

 

Fehlende oder falsch vorbereitete Geräte können im Rahmen der endotrachealen Atemwegssicherung zu Komplikationen und kritischen Zwischenfällen bei der Patientenbehandlung führen!

 

 

Die Intubations-Geräteunterlage (IN-GE) mit vorgegebenen Gerätezonen erleichtert dem Assistenten die Vorbereitung der Geräte. Komplikationen durch fehlendes Equipment können dadurch minimiert, bei richtiger Anwendung sogar ausgeschlossen werden. Aufgedruckte Zusatzinformationen können dem assistierenden Personal Hilfestellung bei der Assistenz bieten.


 Details finden Sie hier.

 

 

 

 

 

socialshareprivacy info icon