27.09.2017 15:00

Erste Hilfe Training 2.0 - So lernt man heute

Das Rote Kreuz Tirol hat in Kooperation mit dem Institute of Microtraining eine interaktive Erste-Hilfe-App entwickelt. Mit Hilfe von intelligenten Lernalgorithmen kann das oftmals lebenswichtige Erste-Hilfe-Wissen somit im Langzeitgedächtnis verankert werden.

Erste Hilfe Training 2.0 - So lernt man heute
Lebenswichtige Erste Hilfe ist ganz leicht.

 

Landeshauptmann Günter Platter präsentiert gemeinsam mit Vertretern des Roten Kreuzes Tirol und dem Geschäftsführer des Institutes of Microtraining, Mag. Dieter Duftner, die neue, interaktive Erste-Hilfe-App.

 

„Mehr als 17.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchen jährlich einen Erste-Hilfe-Kurs beim Roten Kreuz in Tirol. Dennoch trauen sich immer noch viel zu wenige im Ernstfall Erste Hilfe zu leisten. Das wollen wir ändern. Damit das gelernte Wissen vom Erste-Hilfe-Kurs nicht so schnell in Vergessenheit gerät, haben wir in Zusammenarbeit mit dem Institute of Microtraining eine interaktive App entwickelt.“, so Dr. Moser, Präsident Rotes Kreuz Tirol.

 

Laut Mag. Duftner vom Institute of Microtraining kann durch die App lebenswichtiges Erste-Hilfe-Wissen auf spielerische Art und Weise und mithilfe von intelligenten Lernalgorithmen im Langzeitgedächtnis verankert werden. Saisonale Themen – wie der aktuelle Kurs „Abenteuer Berg“ - werden im Rahmen der App aufgegriffen, um möglichst praxisrelevante Inhalte zu behandeln.

 

Die App kann kostenlos
• im Google Play Store (Android): https://play.google.com/store/apps/details?id=com.m_pulso.microtraining_erstehilfe&hl=de
• und im Apple App Store (iOS): https://itunes.apple.com/at/app/erste-hilfe-microtraining/id1258155610?mt=8
mit den aktuellen Inhalten heruntergeladen werden.

 

Der Chefarzt des Roten Kreuzes Tirol, Dr. Thomas Fluckinger, weist darauf hin, dass die App sich zwar sehr gut für eine Auffrischung der Erste-Hilfe-Kenntnisse eignet, jedoch nie einen Erste-Hilfe-Kurs ersetzen kann. Um im Notfall Leben retten zu können, empfiehlt er regelmäßig einen Kurs zu besuchen. Eine Übersicht über die aktuellen Kurse gibt es unter: www.erstehilfe.at

socialshareprivacy info icon