29.06.2017 14:06

Neue HelferInnen für HelferInnen

Acht fingen an, acht haben abgeschlossen – das ist die Bilanz des diesjährigen Peer-Kurses beim Wiener Roten Kreuz

Neue HelferInnen für HelferInnen
(c) WRK/ Markus Hechenberger

 

 

Am 24.6.2017 fanden die Abschlussprüfungen statt. In 72 Unterrichtseinheiten wurden unsere neuen Peers ausgebildet. Ab jetzt übernehmen sie eine wichtige Rolle in der psychosozialen Unterstützung ihrer KollegInnen und stehen ihnen nach belastenden Einsätzen zur Seite.

 

Auf einmal war sie da – die persönliche Grenze

Manchmal erleben Rettungs- und NotfallsanitäterInnen in Einsätzen emotional belastende Situationen, welche durch normale Bewältigungsmechanismen nicht mehr verarbeitet werden können. Und was nicht verarbeitet wird, kommt leicht wieder hoch. Es können Gerüche, Bilder oder Töne sein, die an das Erlebnis erinnern oder „Flashbacks“ hervorrufen. Vielleicht wirken sie sich auch belastend auf den Alltag aus. In jedem Fall sind die SanitäterInnen zu jenem Zeitpunkt weder in einer guten Verfassung, noch einsatzfähig. Für den Rettungsdienst benötigen sie jedoch einen klaren Kopf.

 

… weils a G‘spia dafia ham

Um die psychische Gesundheit der MitarbeiterInnen zu wahren, investiert das Wiener Rote Kreuz in die Ausbildung von Peers. Das sind ausgebildete Rettungs- sowie NotfallsanitäterInnen, die das Gefühl bereits kennen, an die eigenen Grenzen zu stoßen oder schwer zu verarbeitende Situationen zu erleben.

 

Damit jene engagierten Rettungs- und NotfallsanitäterInnen ihren KollegInnen bei belastenden und stressreichen Erlebnissen zur Seite stehen können, erhalten sie im Peer-Kurs unter anderem Informationen zum Umgang mit Stress sowie zu Psychotraumatologie, Selbsthilfemaßnahmen und Krisenkommunikation. Von da an begleiten sie Einzel- und Kleingruppengespräche, in denen sie durch Rollenspiele Einsätze Revue passieren lassen und Verdrängtes mit den Betroffenen rekonstruieren.

 

Wir gratulieren Leo, Daniel, Kathrin, Karin, Helmut, Stefan, Mario und Harald zu dem Abschluss und danken für das Engagement!

 

 

socialshareprivacy info icon