Im Haus Henriette des Wiener Roten Kreuzes wohnen ehemals obdachlose Männer, die ihre Leben nicht mehr alleine gestalten können. Im Rahmen der kostenlos zugänglichen Fotoausstellung „Alltagswelten“ im Nachbarschaftszentrum 2 des Wiener Hilfswerks in Wien Leopoldstadt gewähren sie nun Einblicke in ihre Leben – und haben damit ein Projekt geschaffen, das Künstler wie Betrachter zur Selbstreflexion über die eigene Lebenssituation anregt.

 

 

socialshareprivacy info icon